BloggerParade – 5 Zutaten

18 Aug

Hey zusammen,

wir haben diesmal eine kleine Foodparade gestartet gemäß der alten Facebook-Tradition:

5 Zutaten – was machst Du daraus? 😉


Wir hatten diese Woche schon tolle Beiträge und ich muss gestehen, dass mir gerade die Idee und Umsetzung von Perdita Hammermäßig gefallen hat 😀 Ich liebe es einfach, wie sie die Themen der Paraden angeht und wie sie vor keinem Spaß halt macht 😉

Aber heute geht es nicht um Perdita oder die anderen Teilnehmer (allesamt Superlecker!), sondern um mich – bzw. um das hust Meisterwerk, was ich aus den vorgegeben Zutaten erstellt habe 😉

Unsere Hauptdarsteller sind:

Mehl * Kirschen * Haselnüsse * Aprikosen * Eier [keine Pflicht dank Skandal!!!!!]

Ich hatte wieder mal Millionen Ideen und hab alles verworfen, um dann doch wieder bei meinem ersten Gedanken zu landen 😉

Nussiger-Schoko-Boden mit Lecker-Sahne-Kirsch-Creme und AprikosenSpiegel – mal schaun, was draus wird^^

Unser Boden:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker

cremig dick schaumig schlagen (hab ich schon mal meine Klara erwähnt? 😉 )

  • 90g Mehl
  • 1El Kakao
  • 1TL Zimt

vermgengen und über die Eier sieben

  • 3EL gehackte Haselnüsse

dazu geben und mit einem Schneebesen locker unter die Eier heben. Eine mit Backpapier ausgelegte Springform damit befüllen und bei 160°C (Umluft) duftend lecker 20 Minuten backen 😉 Auskühlen lassen.

Unsere Creme:

  • 125g Quark
  • 125g Mascarpone
  • 2EL (Vanille)Zucker
  • 100g Sahne

kräftig aufschlagen.

  • 1 Glas Kirschen

abtropfen lassen und den Saft auffangen. Um den Boden einen Tortenring spannen und die Kirschen auf dem Boden verteilen.

  • 250ml Kirschsaft
  • 3 Blatt Gelantine, eingeweicht

erwärmen und die Gelantine vollständig auflösen. Dann in die Creme rühren und auf die Kirschen kippen. Min. 30 Minuten kalt stellen, dass die Creme anziehen kann.

  • 1 Dose Aprikosen

abtropfen lassen und den Saft auffangen. 12 Aprikosen bei Seite stellen und die restl. Früchte mit dem Saft fein pürrieren. Nach Bedarf süßen (ich: 2EL VanilleZucker).

  • 6 Blatt Gelantine, eingeweicht

mit dem Fruchtpürree erwärmen und vollständig auflösen. Die Flüssigkeit über einen Suppenkellenbauch langsam auf die Creme gießen und für min. 3 Std. in den Kühlschrank stellen. Mit den zurückgelassenen Aprikosen garnieren.

So, bis zu den Kirschen hat alles wunderbar funktioniert – dann setzte die ungeduld ein und ich hatte keine Lust zu warten und mein Fruchtpürree war auch wärmer, als gedacht und die Creme war auch flüssiger als erwartet… Am Ende lief alles gut – keine Panik, ich musste nicht in die Tonne hau´n 😉 – nur das Ergebnis ist nicht so, wie eigentlich gedacht und im Rezept auch beschrieben – kommt halt davon, wenn man erst das Rezept schreibt und dann die Herstellung… nun.. schaut selbst:

Wer übrigens nachzählt: Die übrigen 3 Aprikosen sind auf myteriöse Art und Weise in meinem Magen gelandet 😉

Also geplant war natürlich, dass die obere Schicht rein Aprikosengelb und nicht marmoriert ist… Aber ich find ihn trotzdem hübsch und vor allem: Lecker 😉

Mit dabei sind diesmal:

15.08. – Perdita
16.08. – Elisa
17.08. – Annette
18.08. – Tina

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

❤ ❤ ❤

Advertisements

8 Antworten to “BloggerParade – 5 Zutaten”

  1. persustestet 18. August 2017 um 09:26 #

    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus! Und vielen Dank für die „Blumen“ 🙂
    LG Perdita

    Gefällt mir

  2. Annette Funk 18. August 2017 um 11:03 #

    Schaut viel besser aus als meiner 😉

    Gefällt mir

  3. Jacqueline Virchow 19. August 2017 um 01:43 #

    Ich bin begeistert von allen vier Ideen!!!
    Ick hab jetzt Hunger …. nach Kuchen …

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. BloggerParade – 5 Zutaten – Tag 4 | BloggerParade - 18. August 2017

    […] zu guter Letzt geht es heute bei Tina nochmal in die Küche […]

    Gefällt mir

  2. BloggerParade – 5 Zutaten – Zusammenfassung | BloggerParade - 19. August 2017

    […] 15.08. – Perdita 16.08. – Elisa 17.08. – Annette 18.08. – Tina […]

    Gefällt mir

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s