Archive by Author

CurryFrikadellen

21 Jan

Hey zusammen,

Hack im Kühlschrank, was weg muss, aber so gar keine Lust auf Bolognese oder Chili? Hatten wir die Tage auch 😉

Mein Mann wollte dann unbedingt Frikadellen haben – aber auf Kartoffel und Gemüse oder gar Salat hatte ich so mal überhaupt und so… 😀 Was also machen? Weiterlesen

Advertisements

Schwarze Seele – Schwarzer Schnaps – Geht das besser?

21 Jan

Hey zusammen,

mein letzter LakritzSchnaps war vom Alkoholgehalt ja dermaßen hoch, dass er 1. nicht nach lecker Likörchen, sondern nach Hustensaft schmeckte und 2. einen gut aus den Latschen kippte… Also hatte ich ihn verdünnt und musste dann aber auch Lakritz nachlegen… und das hab ich wieder so frei Schnauze gemacht, dass mein erstes Rezept mal so gar nicht funktioniert… Das geht besser, oder? Schließlich will ich Euch auch etwas an die Hand geben, wo Ihr nicht noch ewig nachbessern müsst… 😉

Also ich experimentiere weiter und versuche anständige Mengenangaben bzgl. Alkoholgehalt und Lakritzgeschmack hinzubekommen.

18.01.2018

Diesmal mit:

  • 2 Flaschen 0,7l Vodka, 37,5% (à € 4,99 Kaufland)
  • 1 Flasche 0,7l Ouzo, 37,5% (€ 5,49 Kaufland)
  • 400g Türkisch Pfeffer, StarkLakritz (€ 1,99 Thomas Philips)

Unser Alkoholrechner sagt:

Ergebnis:
2.10 Liter Alkohol mit 37.5%vol
müssen mit
1.84 Liter Wasser (=1,9l)
vermischt werden, um
3.94 Liter Alkohol mit 20%vol
zu erhalten.

Damit haben wir 4l (Lakritz)Schnaps für € 17,45 (Wasser hab ich nicht ausgerechnet, kommt aus der Leitung 😉 ) >> € 4,37/l

Warum Ouzo? Nun, ich wollte den Lakritzgeschmack intensivieren, ohne die Flüssigkeit weiter mit Zucker zu sättigen – denn schließlich ist in den BonBons einiges drin – und ohne Euch zig verschiedene Sorten Lakritz mischen zu lassen 😉 Ich hatte im Vorfeld an Sallos® Explosiv Chili oder Salz gedacht, aber war mir mit dem Mischungsverhältnis uneins und so kam ich auf Ouzo, wo ich aus´m Bauch heraus einfach direkt an 2:1 dachte – schließlich will ich ja nicht einfach Ouzo schwarz färben 😉

Von einer Freundin hab ich mir einen 5l Kanister geben lassen und die Mischung direkt komplett (inkl. Wasser) angesetzt. Zwischendrin immer mal schütteln, damit sich die BonBons auflösen 😉


19.01.2018

Das hat tatsächlich nur 1 Tag gedauert^^ Die große Fläche vom Kanisterboden ist da echt hilfreich 😉

Erste Abschmecken:

Nein! Er hat zwar schon Geschmack, aber doch sehr lasch… da fehlt trotz des Ouzos Würze – und Farbe^^ Also noch BonBons rein – wir tasten uns ran:

150g = 28 BonBons Sallos® original (Kaufland, € 0,99 – oder direkt 750g-Beutel € 3,68 Thomas Philips)

mit in den Kanister – morgen wird wieder getestet 😉


20.01.2018

Zweite Abschmecken:

Ich glaub das mit dem Ouzo ist keine gute Idee… Lakritzmenge wird um weitere

100g = 19 BonBons Sallos® original erhöht.


21.01.2018

Letzte Abschmecken:

Lakritzmenge reicht, er ist fertig und darf nun reifen – also abfüllen und min. 3 Tage stehen lassen – eher ne Woche oder länger 😉

Ich glaub die Idee mit dem Ouzo kann ich verwerfen und doch nur Vodka nehmen – der Ouzo hat es nicht wirklich verbessert und ich befürchte die Wassermenge ist doch ein ticken zu hoch. Der nächste Lakritz wird dann wieder anders aufgesetzt:

  • 3 Flaschen 0,7l Vodka, 37,5% (à € 4,99 Kaufland)
  • 400g Türkisch Pfeffer, StarkLakritz (€ 1,99 Thomas Philips)
  • 2 Beutel Sallos® original (à € 0,99 Kaufland)
  • 1,5l Wasser

Kosten: ca. 4,3l für € 18,94 = € 4,41 / l

❤ ❤ ❤

Schichtbraten

16 Jan

oder auch Fleischlasagne^^

Hey zusammen,

gestern hab ich auf FB nen Link zu Gyros-Schicht-Braten gesehen und spontan gedacht: Ok, das mach ich^^

also kurzerhand den Putenbraten aus´m TK geholt und antauen lassen…

Weiterlesen