BloggerParade – Ich sehe bunte Stoffe…

13 Feb

Hey zusammen,

heute starte ich mal wieder eine BloggerParade 😉 Das Thema? „Kostümparty“ – natürlich habe ich auch dieses Jahr wieder die Kostüme meiner Monster selbst gemacht. Und natürlich hatten die beiden mal wieder… ganz eigene Wünsche, die ich so gut es ging umgesetzt habe 😉

beide

Schon zu Halloween wollte mein kleines Monster als Geister-Obi-Wan gehen. Ich hatte aus einem alten Stoff, den wir mal als Vorhang nutzten, ein Oberteil genäht. Eigentlich für´s LARP, in der Hoffnung, dass er uns begleiten würde. Bisher wurde aus diesem Gedanken leider keine Tat… Egal, für Halloween und Karneval ist es auch gut zu gebrauchen 😉
Dazu aus einer Fleecedecke einen Umhang bzw. eine Weste genäht. Dafür hab ich zunächst einen Kreis aus der Decke gemacht, ein paar Löcher für die Arme hineingeschnitten und einen Teil der Reste des Rundschnittes als Kapuze oberhalb der Armlöcher angenäht.

Zu Halloween hatte das kleine Monster einfach eine Jogginghose angezogen. Aber das war mir nicht optimal genug und so hab ich jetzt für Karneval noch eine Hose dazu gemacht – ebenfalls aus einer Fleecedecke 😉

Schnittmuster hab ich selbstverständlich zu keinem der drei Teile… Für das Oberteil einfach einen Pullover auf den Stoff gelegt, vergrößert abgezeichnet und irgendwie zusammen genäht 😉 Für die Hose hab ich eine Jogginghose genommen und ebenfalls einfach abgemalt und irgendwie zusammen genäht. Den oberen Bund besonders lang gezeichnet und umgeklappt, um einen Tunnel für Gummiband zu haben – passt perfekt 😉 Die Hosenbeine hab ich gerade geschnitten und so wurden sie schön weit 😉

Das große Monster… fragt nicht wie, aber er kam auf die Idee, dass er als Drache gehen möchte. Also hab ich Pinterest durchforstet und auch das ein oder andere Drachenkostüm gefunden, ein kostenloses Schnittmuster für Ohnezahn runtergeladen und angeschaut und dann… Naja, Ihr kennt mich 😉 Ich schaffe es einfach nicht mich an Anleitungen zu halten… Irgendwas hat sich in mein Kopf gesetzt und meine Hände haben keine Ahnung was daraus gemacht 😉

Zunächst hab ich einen großen Pullover genommen und den irgendwie auf eine schwarze Fleecedecke übertragen. Dann mit roter Fleecedecke gewerkelt und dort genäht und hier genäht und wieder aufgetrennt und anders genäht und die Flügel rumprobiert und und und… 😉 Dann noch ein paar „Krallen“ zurecht geschnitten und auf Fingerfreie schwarze Handschuhe genäht 😉

Im ganzen Rumgwerkel hatte ich kaum bis keine Lust auf Fotos – besonders auch da der Fleecestoff unter der Wohnzimmerlampe auch immer blöde reflektierte, wenn ich dann doch mal auf die Idee kam nen Foto schießen zu wollen 😉 Nun gut – also keine Anleitung für Euch, sondern einfach Ergebnisse und keine Ahnung was für Fotos 😉 Dummerweise kann man die Ziernähte an Bauch und Flügel auf den Fotos nicht so gut erkennen… 😦 Da hab ich nämlich noch mit schwarz ein wenig Struktur rein gebracht… Naja, man kann nicht alles haben 😉

Da ich Euch aber nicht so ganz ohne was brauchbares / nachmachbares in die Wüste schicken möchte, dachte ich mir, dass ich nen Remake mache… Was haltet Ihr von ein paar Mini-Americanern? Diese hab ich vor fast genau 3 Jahren schon mal verbloggt und wie ich die Tage das Blogevent „RE•CREATE“ von Marc >>bake to the roots<< gesehen habe, dachte ich mir, das wäre doch die Gelegenheit und passt so schön zu Karneval 😉 Also Rezept geöffnet und ran an die Schüssel 😉

Mini-Americaner
ca. 30 Stück

Zutaten:

  • 125g Margarine
  • 100g Zucker
  • 1 EL VanilleZucker
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Puddingpulver zum Kochen, Vanille
  • 3-5 EL Milch
  • 250g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Lebensmittelfarbe, nach Belieben
  • Milch zum Bestreichen


Zubereitung:
Ofen vorheitzen – 200°C (Ober-/Unterhitze)
Margarine mit Zucker und Salz schön schaumig schlagen und die Eier einzelnd unterrühren.
Dann Mehl mit Pudding- und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch (und der Lebensmittelfarbe) unterarbeiten.
Mit dem Makronator auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ca. 10 Minuten backen, dass sie leicht Farbe haben.
Vor dem Dekorieren mit Milch bestreichen, damit sie schön saftig bleiben.

Für die Dekoration entweder Schokolade schmelzen und die Americaner damit überziehen oder einen Zuckerguss anrühren oder ein Royal Icing oder oder oder… und nach Belieben mit oder ohne Streusel, Schokolinsen, buntem Zucker oder oder oder 😉 – Es ist Karneval – tobt Euch aus! 😀


Übrigens: Wenn es rustikal riecht, habt Ihr sie nicht rechtzeitig aus´m Ofen geholt 😉

Und hier nun die Gegenüberstellung 😉

Ein bissl was anders will ich meinen 😉 Nicht nur von der Bildqualität und vom Aufbau her, sondern auch: Diesmal habe ich mit meinem Monstern zusammen gebacken ❤ Und sie haben das toll gemacht! Damals hatte ich nicht die Geduld mit ihnen zu arbeiten… Aber niemand bleibt immer gleich, jeder verändert sich 😉

DANKE @Marc für dieses tolle Event!

13.02. * Tina
14.02. * Annette
15.02. * Janine
16.02. * Annette
17.02. * Vanessa

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

recreate_bloggerevent1-700x300

❤ ❤ ❤

Advertisements

10 Antworten to “BloggerParade – Ich sehe bunte Stoffe…”

  1. Silva 14. Februar 2017 um 08:24 #

    Toll! Den Drachen finde ich echt gelungen – der würde meinem „Kleinen“ bestimmt auch gefallen. Nur leider bin ich da immer etwas unkreativ 😜

    Gefällt 1 Person

    • Praliné Surprise 14. Februar 2017 um 11:18 #

      unkreativ bin ich auch und in meinem kopf sah der gaanz anders aus, wie er dann wurde 😉 – aber mein großes monster ist zufrieden und das ist die hauptsache 😉 ❤ einfach ran setzen – wird schon schief gehen 😉

      Gefällt mir

  2. Nicole Katharina 10. März 2017 um 08:20 #

    Respekt!
    Bist du kreativ! Genial

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. BloggerParade – Kostümparty – Tag 1 | BloggerParade - 13. Februar 2017

    […] Tina hat mal wieder für ihre Kinder gewerkelt. Was? Schaut einfach selbst bei ihr vorbei 😉 […]

    Gefällt mir

  2. Wissenswertes über Karneval — Netties - Schnüffelecke - 14. Februar 2017

    […] dabei sind diesmal: 13.02. * Tina 14.02. * Annette 15.02. * Janine 16.02. * Annette 17.02. * […]

    Gefällt mir

  3. [Blogparade] Pompon-Vögel für die Faschingsparty | Calistas Traum - 15. Februar 2017

    […] dabei sind diesmal: 13.02. * Tina 14.02. * Annette 15.02. * Janine 16.02. * Annette 17.02. * […]

    Gefällt mir

  4. Die neusten Trends zu Fasching, frisch von der Spielwarenmesse – Bou´s und Ness Testbox - 17. Februar 2017

    […] dabei sind diesmal: 13.02. *  Tina 14.02. * Annette 15.02. * Janine 16.02. * Annette 17.02. * ich […]

    Gefällt mir

  5. BloggerParade – Kostümparty – Zusammenfassung | BloggerParade - 18. Februar 2017

    […] dabei waren diesmal: 13.02. * Tina und ihre KostümIdeen für Kinder 14.02. * Annette mit wissenswertem über Karneval 15.02. * Janine […]

    Gefällt mir

  6. Karneval Exotisch!(Werbung) — Netties - Schnüffelecke - 1. März 2017

    […] dabei sind diesmal: 13.02. * Tina 14.02. * Annette 15.02. * Janine 16.02. * Annette 17.02. * […]

    Gefällt 1 Person

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s