BloggerParade – Mein Sommer 2017

13 Sep

Hey zusammen,

die BloggerParade „Mein Sommer 2017“ ist dran – nur eine Mini-Parade und ich bin das Schlußlicht 😉

Eigentlich wollte ich nicht teilnehmen, denn mein Sommer war eigentlich gar keiner… Die Ferien sind nur so dahin geflogen und ich hatte eigentlich so gar keine Erholung oder Freude… Und sind wir mal ehrlich: Wenn man an Sommer denkt, dann denkt man an Sonnenschein, gute Laune, Spaß im Freien, Schwimmen und und und – und vor allem an Lachen.

Diesen Sommer hatte ich nicht viel zu Lachen… Im Gegenteil – Stress war angesagt!

Anfang der Sommerferien noch alles ok – die Monster in die StadtrandErholung – ich konnte ins Büro und Stunden aufbauen. Blöderweise haben die Monster bereits am 2. Tag einen richtig üblen Sonnenbrand mit nach Hause gebracht – und am nächsten Tag einen großen Ausflug in nen Freizeitpark mit üblem Gewitter am Nachmittag… Natürlich hab ich mich gesorgt ohne Ende…

In der dritten Woche sind die Monster hier in die sog. OT gegangen und hatten dort ausser Plan Spaß – eigentlich dachte ich so ein wenig an Familie und Ausflüge…

Die vierte Woche begann dann mit dem Geburtstag vom großen Monster und diversen Terminen über den Ferien(s)paß. Meist hab ich die Monster hin gebracht und nach Hause sind sie alleine. Ausserplanmässig war ich an diesen Tagen dann auch im Büro. Mein Mann hat ein Praktikum bekommen und war von morgens bis abends weg – war also auch nichts mit Ausflügen. Zusätzlich musste ich alle Klamotten vom großen Monster waschen und seine Tasche packen, denn in der 5. Woche ging es für ihn mal wieder in Reha – diesmal nur als Begleitperson.

In der 5. Woche dann mein großes Monster zum Bahnhof gebracht, mein kleines Monster versucht die restlichen Ferien zu ertragen, zu diversen Ferien(s)paß-Terminen bringen und zwischendrin wieder ins Büro – denn weder Urlaub noch Überstunden waren darauf ausgelegt und ausreichend, dass ich 4 Wochen am Stück frei mache – was ich dank Praktikum meines Mannes aber musste…

Und dann noch mein Mann… er hat sich immer weiter in sich zurück gezogen – viel gespielt – viel mit dem kleinen Monster gestritten – mich nicht beachtet… Ich fühlte mich mehr wie nur allein gelassen… Über Freunde wurde gesprochen – aber über uns? Kein Redebedarf? Ich wollte diesmal nicht den Anfang machen! Das führte dann eigentlich zu einer Trennung – ich hatte einfach keine Lust mehr.

Nach gut 4 Wochen Schweigen und Anstauen knallte es dann – ich hab Schluß gemacht – mit Schreien und Vorwürfen und purer Resignation. Nach mehreren Stunden anschweigen und aus dem Weg gehen haben wir wieder zueinander gefunden – witzigerweise über WhatsApp. Unsere Beziehung begann vor fast 10 Jahren schriftlich – wir lernten uns online kennen – und wurde nun wieder schriftlich geflickt.

Ihr seht also – einen „Sommer“ hatte ich nicht wirklich.

Und dann – am Ende der Ferien – gab es diese 2 Wochenenden.

Wir haben bei Freunden im Garten gearbeitet. An dem einen Wochenende hab ich meinen Frust an einer Hecke ausgelassen – diese existiert nun nicht mehr^^ (keine Bange, das war so geplant 😉 ) und an dem anderen sind wir trotz akuter Unlust hin und haben beim Fällen und zerkleinern div. Bäume geholfen 😉

Nach der Arbeit wurde dann gegrillt und am Lagerfeuer entspannt, seinen Gedanken hinterher gehangen und gelacht. Beim 2. Wochenende war dann (trotz Kind schäm) ein wenig Alkohol im Spiel. Dieser Abend war dann auch der Grund, warum ich mich doch zu der Parade gemeldet habe.

Denn genau diese Momente im Garten waren das Besondere an meinem Sommer 2017 – besonders nach dem ganzen Stress. In der Arbeit mal den Frust raus lassen und dann mit Freunden einfach gemütlich zusammen sitzen, was trinken und lachen 🙂

Ich möchte Euch nach diesem Seelenstrip nun noch einladen Platz zu nehmen, Euch was zu trinken zu nehmen und einfach da zu sein:

Mit dabei sind diesmal:

11.09. – Annette
12.09. – Perdita
13.09. – Tina

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

❤ ❤ ❤

Advertisements

3 Antworten to “BloggerParade – Mein Sommer 2017”

  1. Nevin Mosdzien 16. September 2017 um 20:22 #

    Das ist schade und ich fühle mit. Manchmal ist der Wurm drin 🤔 Kopf hoch. 😊Lg
    Unsere Ferien waren auch grauselig..Leider

    Gefällt 1 Person

Trackbacks/Pingbacks

  1. BloggerParade – Mein Sommer 2017 – Tag 3 | BloggerParade - 13. September 2017

    […] Tina bildet diesmal unser Schlußlicht – schnell hin 😉 […]

    Gefällt mir

  2. BloggerParade – Mein Sommer 2017 – Zusammenfassung | BloggerParade - 14. September 2017

    […] unterwegs. 12.09. – Perdita´s Mann hat uns den Sommer in die Wohnung gekocht. 13.09. – Tina mit ihrer offenen Art und einem gemütlichem Ausklang am […]

    Gefällt mir

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s