Tag Archives: LastMinute

LastMinute – SchokoMinzLikör und Wandschmuck

21 Dez

Hey zusammen,

die Tage beim Einkauf haben wir Schoko-Minz-Likör im Regal gesehen. Nur ne große Flasche und dann zu dem Preis… Naja, nicht wirklich 😉 Ich also: Kann ich auch selbst machen 😉 und ne Flasche Vodka mitgenommen (die stand eh auf´m Einkaufszettel für nen ToffifeeLikör 😉 )

Heute morgen, beim allsonntäglichem Frühstück machen, kam ich dann auf die Idee: Mach doch mal eben… 😉 Also angefangen:

200g Sahne aufgekocht

6 Riegel PralineMinzSchokolade (ca. 100g MinzSchokolade) darin aufgelöst

in einen Mixbecher umgefüllt und

50g braunen Zucker und

100ml Vodka dazu und mit dem Pürrierstab durchgemixt.

Kurz abgeschmeckt und gemerkt, dass doch etwas wenig Minze und etwas viel Alkohol zu schmecken ist.

Da ich kein MinzAroma habe, starken Tee gekocht: 1 Beutel Pfefferminztee mit 50ml kochendem Wasser übergossen. Da mir dabei der Beutel kaputt gegangen ist (zu viel gestochert^^), musste ich den Tee noch filtern 😉

Tee mit mit weiteren 200g Sahne in die hübschen Flaschen gefüllt und nochmal durchgeschüttelt – fertig 😉

Zum Verschenken hübsches Band drum und beschriften.

Ich denke im Kühlschrank ca. 2 Wochen haltbar.

Und nach dem Frühstück waren wir ein bissl weihnachtlich drauf und hier das Ergebnis dazu:

Die Idee zu dem Asthänger kam mir heute morgen, denn der Kamin wurde leider nix – zu wenig Farbe…

Also mal eben nen Ast genommen, ein paar WeihnachtsbaumAufhänger, etwas SternGarn und 3 Farben Geschenkband – hübsch angerichtet und geknotet, aufhängen – fretig 😉

Türchen Nr. 19 – Panik? Lavendel beruhigt

19 Dez

Hey zusammen,

5 Tage bis Heilig Abend – seid Ihr in Panik, weil Ihr noch nicht alles beieinander habt? Oder ganz entspannt, schliesslich ist nur Weihnachten und alles fertig?

Ich hab heute ein kleines Last Minute für Euch, denn bestimmt habt Ihr die teeliebende Tante vergessen 😉

Letztes Jahr hatte ich bei Little Red Temptations das Heft „Plätzchen und Geschenke aus der Küche“ gewonnen

Natürlich hatte ich das da direkt durchgeblättert und tolle Sachen entdeckt – aber Weihnachten war ja schon rum 😉

Also hab ich es mir vor kurzen wieder geschnappt und geblättert und gestöbert und war in der Küche – ganze 3 Minuten – oder so 😉

Es gibt:

Lavendel- und Rosenzucker
Einfach und schnell gemacht, vielseitig einsetzbar: Tee, Kakao, Plätzchen und Kuchen, Cocktails, Desserts… 😉 – Kurz: ein tolles Mitbringsel!

Wir brauchen:

  • 2x 2EL Zucker
  • je 5g getrocknete Lavendel- und Rosenblüten
  • 2x 200g Zucker inkl. 2 EL VanilleZucker
  • Mörser oder Multizerkleinerer
  • Gläschen zum Befüllen
  • Schalen und Löffel
  • Deko nach Belieben

Wir machen:

2EL Zucker und eine Sorte Blüten in den Multizerkleinerer geben und gut zerkleinern. In eine Schale geben und mit 200g Zucker verrühren. Dann in saubere, gut abgetrocknete Gläschen füllen und gut verschliessen.

Mit der anderen Blütensorte ebenso verfahren 😉
Nun noch die Gläschen schön dekorieren und beschriften und verschenken – oder selbst nutzen 😉

Der Zucker sollte vor der ersten Verwendung ein paar Tage Zeit zum Durchziehen haben – eignet sich also auch ideal zum Verschicken als Wichtelgeschenk 😉

Hinweis: Wenn man selbst kein Lavendel mag, dann lasst die Zubereitung sein! Ich hatte danach wahnsinns Kopfschmerzen, weil die Küche wirklich extremst nach Lavendel roch… Ihr solltet Euch also auch sicher sein, dass der Beschenkte Lavendel mag 😉

Bezugsquellen:
Ich hab meine Blüten online bestellt gehabt – bei meinem Gewürzhändler
Das dürfte jetzt etwas zu knapp sein für Euch…

Schaut einfach mal in folgenden Läden danach:

  • Apotheke
  • Reformhaus
  • Teeladen
  • Gewürzhändler
  • Gartendiscount

❤ ❤ ❤

Kennt Ihr Hühnern?

5 Apr

Hey zusammen,

kennt Ihr „Hühnern„? 😀 Nicht? 😉

Ist sich ganz easy: Hühnern ist Wichteln zu Ostern 😉 – Na, gerafft? 😀

Vor ein paar Jahren auf Klamm.de kam die Frage auf, wann wir denn das nächste Mal wichteln – „Na, zu Weihnachten!“ war natürlich die Antwort.
Allerdings machte dann irgendwer den Vorschlag: „Zu Ostern?“ – denn keiner wollte bis Weihnachten warten, da uns das gegenseitige Beschenken so viel Freude bereitete. Und so wurde rumgealbert, wie wir das denn nennen wollten – und dann fiel der Begriff „Hühnern“ – Das Huhn beschenkt sein Küken 😉 Und wir setzten es in die Tat um 😀

Nun hat das Hühnern genauso Tradition bekommen, wie das Wichteln – und ich freue mich in meiner Online-Familie jedesmal dabei zu sein. Und da ich Euch zu Weihnachten mit „Pralinchen im WichtelWahn“ über die ausmaße und dazugehörigen Rezepte unterhalten habe – folgt hier nun:

Pralinchen im HühnerWahn

[Bitte nicht mit Rinderwahn verwechseln ;)]

Sooo, geplant war:

Geworden ist es:

  • erfrischendes Milchbad
  • BodyDuschPeeling mit Zitronenaroma
  • KaffeeSirup
  • FrüchteTee
  • HuuBoos
  • hübsches Körbchen
  • Schäfchen und Blumen

Die geplanten Badebomben und Duschgel am Stück sind leider nix geworden… Vllt. hab ich die Bomben nicht genug eingepresst in die Form und das mit dem JellyGel… Das war mir zum verschicken doch bissl zu komisch… hatte angst, dass das als eine Pampe ankommt. Also werde ich beides selbst verbaden 😉

Das Milchbad hab ich Euch ja schon zu meinem Geburtstag vorgestellt – hab ich jetzt wieder so gemacht. Die Menge, die ich nicht verschickt habe, hab ich für mich selbst (oder das nächste Mal) in ein Glas gepackt.

Das DuschPeeling:
Da mein Glas recht groß war, hab ich folgende Mengen

  • 100g Zucker
  • 110g Meersalz (hab Badesalz genommen)
  • ~ 150ml Öl (ich: Raps)
  • 1 Fläschchen Backaroma, Zitrone
  • ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe, flüssig (soll eigentlich gelb sein…)

Da ich grobes Badesalz genommen habe, habe ich zunächst dieses im Mörser etwas zerkleinert (Multizerkleinerer geht auch) und dann mit dem Zucker zusammen in das Glas gegeben. Darauf dann die Lebensmittelfarbe und das Zitronenaroma gegeben und vermengt. Unter Rühren nach und nach das Öl begegeben, bis alles gut gemixt war – Deckel drauf und fertig.

Tja, den Sirup hab ich gemacht, wie zu Weihnachten (einfach auf den Link klicken) 😉

Und ich bin sooo stolz auf mich – habe tatsächlich geschafft eine „Karte“ mit ins Paket zu stecken – allerdings die Beschriftung vom Sirup und dem Peeling hab ich vergessen… Na, wenigstens steht Anwendung bzw. Bezeichnung in der Karte…
* wallbash *

Ich hoffe nun, dass mein Küken sein Paket rechtzeitig erhält und dass die Mission:

Bissl Entspannung zu Ostern

ein Erfolg wird.

Sollen wir uns noch eben ein paar Details des Paket anschaun? Na gut, bin ja nicht so 😉

Ach ja, der Kartentext – damit klar ist, was wofür und so 😉

Hallo mein * liebes Küken *,

wir wünschen Dir ein schönes Osterfest und entspannte Feiertage!

Vllt. kann Dir bei der Entspannung dieses kleine

Zeit-Für-Mich-Wohlfühl-Paket

ein wenig helfen 🙂

Wir knuddeln Dich alle ganz doll!

Inhalt:

  • KaffeeSirup – sehr lecker auf Eis, Pudding oder um mal schnell ein Eiskaffee zu zaubern 🙂
    (nach dem Öffnen kühl lagern)
  • FrüchteTee – denn ab und an braucht man einfach etwas Fruchtiges 🙂
  • HuuBoos – etwas Knuspriges zum Vernaschen 🙂
    (sehr praktisch zum Einteilen)
  • Erfrischendes Milchbad – Entspannung und Pflege in einem 🙂
    (am besten mit einem heißen Tee, was zum Knabbern und einem guten Buch / guter Musik genießen)
  • Zitroniges KörperDuschPeeling – Man kann ja nicht immer Baden 🙂
  • Schäfchen und Blümchen – Deko kann man nie genug haben 🙂

Zu allem Überfluss haben wir natürlich vergessen zu unterschreiben… Irgendwie ist heute nicht so ganz mein Tag… 😦

Sooo und für alle, die sich wundern, warum ich das denn jetzt schon verblogge (so von wegen Überraschung und so):
Mein Küken ist heute im PackStress und hat gar keine Zeit auf meinen Blog zu schaun 😉 – Sie fährt nämlich noch vor Ostern weg 😀

Also habt Ihr nun die Möglichkeit Euch ein bissl was abzugucken 😉


Mike A. Greif – Bildkotze