Tag Archives: halloween

Bloody Caky

22 Okt

Hey zusammen,

ich hab Euch die Tage auf FB meine neusten Errungenschaften in Sachen Bücher gezeigt. Im „Fun Food – Kreative Ideen aus der Küche“ habe ich was entdeckt, was ich direkt zum Ideenklau genutzt habe für diverse Halloween-Gewinnspiele und um meine Tante heute zu verköstigen 😀

Im Buch wird er „Das blutende Herz“ genannt – ich sag einfach „Bloody Caky“ (ja, mir ist bewusst, dass es bestimmte Wörter auf meinem Blog so eigentlich nicht gibt 😉 )

MarzipanKuchen
Zutaten:
400g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 Pck. Puddingpulver zum Kochen Vanille
200g Zucker
250g Margarine
6 Eier
250g Marzipan Rohmasse
etwas Milch

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Eier, Margarine, Marzipan und Zucker mit einander gründlich verquirlen, dann die übrigen Zutaten dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten, evtl. etwas Milch dazu, um den Teig geschmeidiger zu bekommen.

Eine Form für eine Kuppeltorte mit Öl bestreichen und den Teig bis zur angegeben Markierung einfüllen. Ich hatte noch etwas Teig übrig und habe eine kleine Herzform mitgebacken.

Bei 170°C (Umluft) ca. 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

BloodyFüllung
Zutaten:
1Pck. fertige KirschGrütze (500g)

Zubereitung:
Grütze pürrieren und bei Seite stellen.

Weitere Zutaten:
200g weiße Schokolade
4-5 FruitMelts Himbeere (rosa)
1/2 Becher Schmand
200g Frischkäse (Balance mit Joghurt)
3Pck VanillinZucker – auf 50g Zucker auffüllen
1/2 Fläschchen BittermandelAroma

Zusammenbau:
Die Kuhle der Kuppeltorte mit geschmolzener weißer Schokolade ausstreichen und mit Kirsche füllen. Den Rand mit weißer Schokolade bestreichen und den Boden aufsetzen. Zum schnelleren aushärten kurz ins Eisfach geben.

Die Kuppel des KuchenHerzens abschneiden und das Unterteil mit einem kleinen Löffel etwas aushöhlen. Die Kuhle ebenfalls mit weißer Schokolade bestreichen und mit Kirsche füllen. Auch hier den Rand mit weißer Schokolade bestreichen und den Deckel wieder aufsetzen. (Die ausgehöhlten Reste genüßlich vertilgen)

Restliche weiße Schokolade mit den FruitMelts schmelzen und auf dem Herz verstreichen, antrocknen lassen, mit etwas von den übrigen Kirsch „Blutspuren“ auf dem Herz verteilen und in die Mitte ein Messer rammen 😀

Die Kuppeltorte aus dem Eisfach holen und auf eine Kuchenplatte stürtzen.
Schmand, Frischkäse, Zucker und Aroma gründlich miteinander verquirlen, dass sich der Zucker löst und die Kuppeltorte damit einstreichen. Mit Kirsch verzieren.

Restliche Kirsch mit servieren 😉

* * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Happy Halloween

12 Sept

Hey zusammen,

Ende Oktober ist es wieder so weit: Halloween – wird hierzulande ja auch (noch/schon) „gefeiert“ – Warum also nicht jetzt schon mal mit Planungen / Überlegungen anfangen?

Ich möchte Euch hier eine einfache Bastelanleitung für einen Teufel geben:

Wir beginnen mit einem roten oder schwarzem Tuch in quadratischer Form – Die Größe sollte so gewählt sein, dass die halbe Diagonale in etwa Schulter bis Knie ist:

Dieses Tuch falten wir nun Diagonal, schneiden ein Loch für den Kopf hinein und entfernen die gefalteten Ecken:

Wer mag, kann die Kanten ausfransen oder mit einer ZickZackSchere bearbeiten

Ich hoffe Euch damit ein wenig geholfen zu haben – den Rest könnt ihr Euch ja denken… Schwarze Strumpfhose / Leggins, Hörnchen, Make-Up, roter / schwarzer RollkrangenPullover usw… Wer noch Fragen hat, kann ja schreien – ein wenig Zeit bis Halloween ist es ja nocht 😀

Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich dann auch in den Umzug! Wünsche Euch viel Spass 😀