Archiv | Gewinnspiele RSS feed for this section

BloggerParade – Weihnachtskarten selbst gemacht oder Basteln für Anfänger

15 Dez

Es ist mal wieder Zeit für eine BloggerParade und ich freue mich euch heute meine Weihnachtskarten zu zeigen. Jedes Jahr werden Weihnachtskarten verschickt und die meisten sind gekauft. Wenn man dann so eine ganze Sammlung Karten hat, fallen die selbst gemachten natürlich am meisten auf und bleiben in Erinnerung. Ich habe heute 3 verschieden Variationen, eine für absolute Bastelmuffel, Anfänger oder Leute die keine Zeit haben. Dann eine die auch für Anfänger geeignet ist, die aber schon etwas mehr Kreativität besitzen und eine für Fortgeschrittene, die am besten mit Schneidebrett und Falzbrett ausgestattet sind. Weiterlesen

Adventskalender – Türchen 6

6 Dez

Der 6. Dezember ist der 340. Tag des gregorianischen Kalenders (der 341. in Schaltjahren), somit bleiben 25 Tage bis zum Jahresende.

Der Nikolaustag ist in den meisten Ländern kein gesetzlicher Feiertag. Arbeitsfrei ist der 6. Dezember in Spanien, wo die Verfassung am 6. Dezember 1978 ratifiziert wurde (Día de la Constitución), sowie in Finnland, das sich am 6. Dezember 1917 für unabhängig erklärte. Seitdem begehen die Finnen den 6. Dezember als Nationalfeiertag. In Luxemburg haben die Kinder der Vor- und der Grundschule (bis zum zwölften Lebensjahr) schulfrei.

Brauchtum:

„Schiffchensetzen“ nennt man den seit dem 15. Jahrhundert bekannten Brauch, aus Papier oder anderem Material Nikolausschiffe zu basteln, in die der Heilige seine Gaben legen soll. Hintergrund für diesen Brauch dürfte das Schifferpatronat sein. Auch heute noch befindet sich auf vielen Handelsschiffen ein Bildnis des heiligen Nikolaus. Das Nikolausschiffchen wurde später durch Stiefel, Schuh oder Strumpf abgelöst, zu denen später noch der Gabenteller kam. Kinder stellen am Vorabend des Nikolaustages Schuhe, Stiefel oder Teller vor die Tür oder hängen Strümpfe vor den Kamin, damit der Heilige sie auf seinem Weg durch die Nacht mit Nüssen, Mandarinen, Schokolade, Lebkuchen usw. füllen kann. Außerdem gibt es morgens oft ein aus Hefeteig gebackenes Gebildbrot.

Seine Begleitung:

Im nördlichen und mittleren deutschen Sprachraum, allgemein auch im protestantischen Einflussgebiet, wird der Nikolaus nicht von Krampussen, sondern vom Knecht Ruprecht begleitet, der ursprünglich wohl ebenfalls eine Perchtenfigur war; regional kommt Knecht Ruprecht auch anstatt des Nikolaus.

Bauernregeln zum Nikolaustag:

„Regnet es an Nikolaus,
wird der Winter streng, ein Graus.
Trockener St. Nikolaus,
milder Winter rund ums Haus.“

„Fließt zu Nikolaus noch Birkensaft,
kriegt der Winter keine Kraft.“

„St. Nikolaus
spült die Ufer aus.“

Quelle

Und nach dem ganzen Wissen:

Gewinnen könnt Ihr:

(natürlich ohne Deko – nur das HEFT! 😉 )

Was müsst Ihr tun? Hmm… – Gute Frage 😉

  1. Wir haben Nikolaus – also schreibt mir einfach ein schönes Gedicht hier drunter (Blogbeitrag!!)
  2. Ein weiteres Los bekommt Ihr, wenn Ihr Fan meiner Facebook-Seite seid (Bitte im hier Kommentar erwähnen!)
  3. Und ein drittes, wenn Ihr auf Facebook kommentiert – aber auch dort bitte mit Sinn! Kommentare wie: „Bin dabei“ „Oh wie toll“ usw… werden NICHT gezählt!
  • Start: JETZT
  • Ende: Mittwoch, 09. Dezember 2015, 20:00h

Der Gewinner wird per Email benachrichtigt – Ihr solltet also eine gültige hinterlassen 😉 (nur von mir sichtbar!)

Na, dann wollen wir mal sehen, wer denn meine Beiträge auch wirklich liest 😉

Rechtliches:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne werden nicht Bar ausgezahlt.
  • Es handelt sich hierbei nicht um ein Gewinnspiel von Facebook, sondern wird privat von mir betrieben.
  • Änderungen sind vorbehalten. Leider nur Teilnehmer aus Deutschland.
  • Übersandte personenbezogene Daten werden ausschliesslich für dieses Event genutzt (Gewinnversendung)

Überraschung

13 Okt

Hey zusammen,

da meine Therapiegruppe grad rum ist und ich ein bissl Luft habe, dachte ich mir, dass ich Euch ein wenig überrasche 😉

Wer von Euch hat denn Lust auf einen Sushi-Kurs in Chemitz? Oder eine Bierverköstigung in Köln? Oder ein Wurstseminar in Kipfenberg? Oder darf es doch die Schokoladenverköstigung in Berlin sein? 😉

Worauf auch immer Ihr gerade Lust habt – kulinarisch, sportlich, spaßig, entspannend oder oder oder:

Zusammen mit mydays.de verlose ich nun einen

.
an einen von Euch 🙂

Was Ihr dafür tun müsst?

  1. Seid Fan meiner Seite – denn ich möchte wie immer meine Leser belohnen 😉
  2. Und weil Schnitzeljagd im Moment so beliebt ist, schliesse ich mich dem ausnahmsweise mal an und möchte folgendes von Euch wissen:
    .
    – Welches Backwerk hab ich Euch als erstes auf dem Blog präsentiert?
    – Was war mein letzter Beitrag zu „5 Zutaten“?
    – Wie lautet mein Slogan?
    – Welche Seite empfehle ich Euch als erste?
    – Welche Kategorie nutze ich am meisten?
    – Wann hab ich mein erstes Gewinnspiel gestartet und welches Thema hatte es?

.

Die Antworten bitte per Mail an mich 😉

Liken und Teilen auf FB führt zu einem 2. Los im Töpfchen 😉 Ausgelost wird per Patschehändchen 😉

Laufzeit:

Start: Jetzt – Ende: 25.10.2014 20.00h

Rechtliches:
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne werden nicht Bar ausgezahlt.
Es handelt sich hierbei nicht um ein Gewinnspiel von Facebook, sondern wird privat von mir betrieben.
Änderungen sind vorbehalten. Nur Teilnahmer aus Deutschland, Österreich und Schweiz.
Der Gutschein wird per Email von mir versendet.