Bio-Kaffee-Test

27 Dez

#Werbung

Hey zusammen,

ich durfte über brandsyoulove ein wenig Kaffee testen – wie passend zu Weihnachten 😉

Ihr habt das bestimmt die Tage schon auf der ein oder anderen SocialMediaPlattform gesehen: Tchibo – Bio Kaffee

Ja, auch ich gehöre zu den Testern. Das Paket bestand aus 2 x Bio-Kaffee gemahlen, 2x Bio-Kaffee ganze Bohne und einem Coffee-to-go-Becher – sweet 🙂

Ein Paket ganze Bohne habe ich direkt an einen Arbeitskollegen weiter gegeben, der sich damit rühmt seinen Kaffee am Wochenende immer ganz gemütlich per Hand zu mahlen und aufzubrühen. Ein paar Tage später hatte ich dann auch schon die Antwort von ihm: „Kann man trinken, muss aber nicht unbedingt holen. Meiner Frau ist er zu sauer und ich finde ihn… wie soll ich sagen… nicht besonders genug. Unter Bio erwartet man ja doch schon irgendwie mehr.

Ein Paket gemahlenen Kaffee hab ich mit in die Arbeit genommen und den Kollegen untergejubelt. Sie wussten nicht, was sie tranken und haben nicht wirklich reagiert. Ein bissl besser wie ihre Standard-Marke vielleicht, aber vielleicht war es auch einfach nur der Kuchen, zu dem er getrunken wurde. Nachdem ich ihnen sagte, dass es Bio-Kaffee ist waren die Reaktionen eher so „Oh, ok, ja, gut, kann man trinken…“ Also auch nicht wirklich begeistert.

Kommen wir zu meinen Eindrücken:

Die Päckchen schauen ja schon hübsch aus – in diesem beige… joar, dem kauf ich das „Bio“ ab 😉

Bei den ganzen Bohnen sind mir direkt die Verschlußclips  wie beim Brot aufgefallen, bei der gemahlenen Variante gibt es die nicht. Ok, dachte ich mir, ganze Bohne füllt man nicht um, gemahlenen schon… Ich weiß ja nicht, wie Tchibo arbeitet, aber ich arbeite so nicht 😀

Aufgrund der Verschlußclips habe ich natürlich nach einer Öffnungsmöglichkeit gesucht – schade, keine vorhanden. Nicht mal das was man bei jedem Kaffee kann, nämlich einfach oben aufziehen, ist möglich… Beide „Sorten“ mussten mit einer Schere geöffnet werden. Schade – also nichts für Oma…

Was direkt auffiel beim Öffnen: Aromatisch, aber nicht ganz rund für meine Nase. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Ich liebe frisch geöffneten Kaffee und dieser hier duftet sehr gut, aber irgendwas stört doch ein wenig.

Der gemahlene Kaffee schaut sehr gut aus – regelmäßige Farbe mit leichtem Gold – richtig lecker.

Die Bohnen schauen noch besser aus: Kaffeebraun mit leichtem Gold. Was auffällig ist: Sehr wenige kaputte Bohnen – hier steckt wirklich Qualität drin.

Geschmacklich muss ich leider meinen Kollegen recht geben: Die Röstung hätte etwas feiner sein können. Besonders, da der Kaffee mit € 4,99 für 250g schon gut dabei ist.

Fazit: Wer unbedingt auf Bio gehen möchte, ist hier durchaus gut bedient – am besten hat mir pers. der Kaffee als ColdBrew geschmeckt (ich liebe Eiskaffee), aber da hatte ich im letzte Kaffee-Test leider einen wesentlich besseren Kandidaten, als diesen hier. Wir werden ihn daher nicht nachkaufen.

DANKE an brandsyoulove, dass ich dabei sein durfte 🙂

❤ Tina ❤

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, was nichts an meiner Meinung ändert oder gar verschönt.

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.