Last Minute – MarzipanHonig

4 Nov

Hey zusammen,

ich war mal wieder auf Pinterest unterwegs und habe einfach gestöbert. Eigentlich für ne Babyparty, aber man kriegt ja alles mögliche Angezeigt… 😉 So in ich dann bei Heike von nurrosa gelandet…

Mögt Ihr Marzipan? Mögt Ihr Honig? Wir schon 😉 Die einen mehr Honig, die anderen mehr Marzipan. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, dass man diese beiden auch kombinieren könnte…

So einfach – so genial – so lecker 😉

MarzipanHonig

  • 500g Honig (nehmt Euren Lieblingshonig, ich: Akazienhonig)
  • 200g MarzipanRohmasse

Beide Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben. Honig in Stücke schneiden und zusammen mit dem Honig cremig aufschlagen bis sie komplett verbunden sind – fertig 😉

Die Menge ergab bei mir 3 Gläser á 230ml und eines haben wir direkt Oma zum Geburtstag geschenkt 😉

Ich nutze den Honig als Brotaufstrich, aber auch für Kuchen und Tee soll er gut sein.
Im Tee hatte ich ihn auch schon, war aber nicht so mein Fall – lecker, ja, aber durch den Marzipan hatte ich dann Mandelkrümel im Tee – das hat mir nicht gefallen. Auch habe ich gemerkt, dass diese Art Honig nicht mit jedem Tee harmoniert. So war er bei Fenchel-Anis-Kümmel ein klares No-Go für mich – aber das testet Ihr am besten selbst aus 😉

Was ich mir als reine Brotaufstrichvariante auch vorstellen könnte wären:

  • extra Mandelstückchen oder -blättchen mit rein
  • Cranberries, gehackt mit untermischen

❤ Tina ❤

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.