Osterfrühstück – Der Marathon geht weiter

1 Apr

Hey zusammen,

nachdem ich meinen Vegan-Prediger-Schwager „überlebt“ habe (wir kriegen keinen Besuch mehr von ihm, er wohnt jetzt zu weit weg), hab ich den nächsten Veganer: Meine Stief-Schwiegertochter in Spe –  Aber zum Glück ist sie kein aktiver Prediger (sondern nur auf FB) 😉 Da macht es dann auch wieder Spaß sich mit veganen Gerichten auseinander zu setzen 😉

Für´s Osterfrühstück hab ich mir gedacht, dass sie auch ein bissl Auswahl für auf´s Brötchen bekommen soll und da mit gekaufte Aufschnitt-Alternativen jeder Art einfach zu teuer sind, um sie nur für 1 Person anzuschaffen, hab ich ein wenig im Netz gestöbert und zwei Aufstriche gefunden, die ich ihr mal eben gemixt habe 😉

Zum einen einen Schoko-Aufstrich und dann noch einen Karotten-Tomaten-Aufstrich. Beides easy gemacht und lecker sind sie auch 😉

Erst der Karotten-Tomaten-Aufstrich:

  • 150g Karotte, fein geraspelt
  • 1 kleine Zwiebel, fein geraspelt
  • 60g TomatenMark
  • 60g Margarine, vegan
  • Salz, Pfeffer,
  • 1TL LieblingsKräuter
  • Knobi [ich: 1/2TL Aioli-Gewürzmischung]
  • etwas Wasser

Die Karotte hab ich in einen kleinen Topf gegeben und mit etwas Wasser (nicht ganz bedeckt) gekocht. Nach ein paar Minuten die Zwiebel dazu und Margarine und alles schön schmoren lassen, bis es weich ist. Bei Bedarf noch ein wenig Wasser dazu.

Dann das TomatenMark dazu und mit dem Pürierstab alles fein pürrieren. Mit allen Gewürzen nach Belieben abschmecken und in einer luftdichtverschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Das Original-Rezept findet Ihr bei zimtkeks & apfeltarte 😉 – Bei diesem Aufstrich hab ich direkt Nudeln verlangt, als ich abgeschmeckt hab 😉

Dazu dann ein Schoko-Mandel-Aufstrich:

  • 4EL Haferflocken, fein
  • 4EL Mandeln, gemahlen
  • 1 1/2EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 1EL VanilleZucker
  • 1EL Zimt&Zucker
  • 1/2EL Zucker, braun
  • Hafermilch

Alle trockenen Zutaten in den Multizerkleinerer geben und erstmal ordentlich häckseln. Dann etwas Hafermilch hinzu, bis man eine streichfähige Konsistenz hat.

Die Original-Rezepte findet Ihr bei Mehr als Grünzeug 😉 – Ich hab Mandeln genommen, weil ich keine Haselnüsse mehr hatte… Ich denke mit Haselnuss kommt der Aufstrich nochmal richtig lecker 😉

Dazu dann noch ein wenig Tomate a lá Tina:

  • 1 kleine Dose Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 1TL LieblingsKräuter

Zunächst die Zwiebel schälen und grob schneiden. In einen Multizerkleinerer geben und schon mal kurz hacken. Tomaten aus der Dose gut abtropfen lassen (Saft auffangen, kann eingefroren werden um z.B. später eine Tomatensauce oder -suppe zu machen) und zu der Zwiebel geben. Ebenfalls kurz hacken, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit den Gewürzen nach Belieben abschmecken – fertig 🙂

Sollte von der Tomate was übrig bleiben: Super als Pizza-Sauce oder mit in die nächste Nudelsauce rein 😉

Und hier noch das ganze Frühstück 😉

❤ ❤ ❤

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s