Ich durfte testen… |Werbung

17 Dez

Hey zusammen,

letzten Monat hat Sabrina von Knutschi testet & ist krativ einen Tester gesucht für den Börner Gemüsehobel V5 PowerLine – Plus Set. Ursprünglich wollte ich mir den Hobel von meiner Tante zu unserer Hochzeit nächstes Jahr wünschen, aber warum nicht eine solche Gelegenheit ergreifen und mein Glück versuchen? ;)

Leider – besser: zu meinem Glück – gab es nicht so viele Interessenten und so habe ich tatsächlich den Zuschlag bekommen. DANKE <3

Das Dumme: Nun muss ich mir einen anderen GeschenkWunsch suchen ;)

Aber warum wollte ich dieses Teil haben?

Nun, schon in meiner Kindheit hatten wir zu Hause einen V-Hobel – ich bin damit aufgewachsen und finde Handhabung und Ergebnis einfach klasse! Schon als Kind/Jugendliche hab ich mit dem V-Hobel Gurkensalat wie blöde gemacht. Hauchfeine Scheiben, das bekomme ich per Hand nicht hin.

Vor ein paar Monaten hab ich dann im örtlichen SoKa einen V-Hobel gefunden – der aber leider schon so durch war, dass er mir dann endgültig vor ein paar Wochen gebrochen war und die Handhabung nicht mehr gegeben war… Schade… Nach einigem Stöbern im Netz bin ich dann auf das meiner Meinung nach Original gestoßen: Börner.

Blöderweise ist mir der Preis im Moment einfach zu hoch – auch wenn er durchaus berechtigt ist. Aber mein Geldbeutel gibt das grad nicht her – also war die Idee, dass ich ihn mir schenken lasse ;)

Und jetzt hab ich ihn endlich hier <3 Ich war erstaunt, wie groß er doch ist und muss leider immer noch einen schönen Platz dafür in meiner recht beengten Küche finden, aber das krieg ich hin ;)

Schauen wir uns mal den Umfang des Paketes an:

  • V-Hobel
  • 3 EinlegeScheiben
  • Scheiben-Halterung
  • Schnittguthalter
  • Sparschäler mit extra-Funktionen

WoW! Alles was ich brauche und mehr ;)

Die EinlegeScheiben können sicher in der Halterung aufbewahrt werden und wer möchte, kann dann diese Halterung an den Hobel selbst klicken. Leider kann man die Halterung nicht an der Wand anbringen und den Hobel dann komplett so aufbewahren – nach dem Anbringen an der Wand passt der Hobel nämlich nicht mehr dran – ausser vllt. man Trickst etwas rum und macht an die Wand vorher noch eine ExtraLeiste… Mal schaun, was uns da noch so einfällt… Aber allg. wäre das ein Punkt, den ich verbesserungswürdig finde.

Die Handhabung bzgl. Einlegen und Einstellen der einzelnen Scheiben ist etwas Gewöhnungsbedürftig, aber easy raus zu bekommen. Einfach den Pfeilen auf dem Hobel selbst folgen und dann klappt das schon ;)

Wo ich etwas gebraucht habe: Natürlich hab ich den schwarzen Knopf an der Seite des orangen Hobels nicht gesehen… ;) Der hält die Scheibe in der gewünschten Postion, so dass da nichts verrutschen kann. Nachdem ich den dann doch mal wahr genommen habe, konnte auch ich endlich alles wie gewünscht tauschen und einstellen ;)

Ich finde auch die Sicherheitsposition der glatten Scheibe super! Einfach auf „Safe“ stellen und keine ungeschickten Männer- und Kinderhände können sich was absäbeln^^

Wo wir dann auch schon bei den einzelnen EinlegeScheiben wären:

Wir haben eine „glatte“ Scheibe – also ohne jede weiteren Messer. Mit dieser kann man schöne gleichmässige Scheiben schneiden. Endlich wieder einen Gurkensalat mit Scheiben, durch die man Zeitung lesen kann <3

Diese Scheibe bleibt dann auch beim Wegpacken des Hobels im Gerät – unsere SicherheitsScheibe eben ;)

Und dann noch 2 EinlegeScheiben mit Messern drauf – für verschieden große Stifte und Würfel. Gewürfelt hab ich noch nicht, bin aber gespannt, wie die Handhabung sich gestaltet oder ob ich nicht doch motorisch zu blöde dafür bin^^

 

Trotz seiner überraschenden Größe: Ich bin total verknallt <3 und würde jedem, der schnell und einfach arbeiten möchte, aber keine elektrische Küchenmaschine für ein bissl Salat oder Zwiebeln anwerfen mag, den Börner Gemüsehobel V5 PowerLine jederzeit empfehlen. Meiner Meinung nach sollte in jedem Haushalt ein V-Hobel vorhanden sein ;)

Wer mag, kann sich ja noch das ProduktVideo von Börner selbst anschaun:

Ach ja, fast vergessen, den Sparschäler habe ich noch nicht getestet. Vom ersten Blick her: Joar, sollte man mit arbeiten können ;) Praktisch finde ich bei dem seine Multi-Funktionalität: Sparschäler, Apfelentkerner, Orangenschäler und Dekodingens ;) Wie gesagt, noch nicht getestet – kann da also zur Handhabung usw. noch nichts sagen…

Danke nochmal liebe Sabrina, dass ich Dein Tester sein durfte <3

<3 <3 <3

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.