Let it go!

21 Jan

Hey zusammen,

ich bin ja im Moment viel am Kleistern… wie immer kurz vor Karneval 😉 Und weil „mal eben“ sowas wie ein Pandaren aus WoW zu basteln ja keine Arbeit ist, hat eine Freundin mich gebeten, dass ich ihr doch zwischen drin „mal eben“ eine Pinata baue – sie findet das immer so toll, wenn ich für meine Monster eine mache und sie hat ja zwei linke Hände und überhaupt, ich bastel doch gerne… 😀

Naja, aber ehrlich: Pinatas gehen mir witzigerweise mittlerweile schnell von der Hand 😉

Nach ein paar Überlegungen und ein wenig Stöbern auf Pinterest (ich liebe diese Seite einfach^^), haben wir uns auf eine Form geeinigt 😉 Die Überlegungen gingen über Elsa-Kopf, Eiskristall, Olaf… um dann endgültig bei Elsa zu landen 😉

Also ran gesetzt:

Luftballon aufgeblasen (praktisch, dass in den Tüten immer rosa Ballons drin sind, die wir eh nicht verwenden zur Deko… 😉 ) und in einen großen Briefumschlag gesteckt. Dann angefangen zu kleistern: Oben direkt mit Zellstoff (Klopapier ist eh immer im Haus 😉 ) und von unten, wegen der Stabilität mit Zeitung. Dass ich eh immer ein Glas Tapetenkleister, kräftig angerührt, hier stehen habe, muss ich ja wohl nicht extra erwähnen, oder? 😉

Unten ein Loch gelassen, das meine Hand so gerade eben noch durch passt. Das ist die Füllöffnung und zum Anbringen der Halterung, dazu aber später mehr… 😉

Eine Lage Zellstoff reicht oben aus – schliesslich muss das Dingen ja irgendwie noch zerdeppert werden 😉 Gut durchtrocknen lassen!

Dann kommt die Verschönerung. Im Tedi gibt es Krepppapier in der Dekoabteilung – zum Girlanden drehen. Die haben genau die richtige breite, wie ich finde und man muss nicht weiter rumschnibbeln 😉 Davon das blau genommen, in viele, viele Abschnitte* geteilt und eingeschnitten, dass es fransig ist. Dann von unten nach oben an die Pinata geklebt. Für einen hübschen Abschluss hab ich ein gerades Stück Kepppapier oben aufgeklebt und dann aus einem Stück einen Ring gedreht und irgendwie sowas wie ne Schleife 😉 Zwischendrin immer wieder gut trocknen lassen, sonst klebt ja alles beieinander.

* Mein Mann war später übrigens der Meinung erwähnen zu müssen, dass man doch eigentlich diese Abschnitte nicht schneiden muss, sondern das ganze auch als eine lange Kette einfach am Stück spiralförmig um die Pinata wickeln könne… pfft… Männer…! 😛

Wenn das alles nun ordentlich trocken ist, widmen wir uns der Halterung: Dafür 2 verschieden große Kreise aus Pappe / Karton schneiden, miteinander verkleben und 1-2 Löcher durchstechen. Eine Paketschnur durchziehen. Von unten in die getrocknete Pinata greifen und so oben vorsichtig 1-2 Löcher durchstechen. Dadurch dann die Paketschnur mit der Pappe dran ziehen (natürlich von unten, die Pappe muss in der Pinata sein 😉 ) und fertig ist die Halterung.

So, nun hab ich Euch das alles fein erklärt – sollte für jeden nachmachbar sein, oder? Nich? Ihr braucht ein paar Bildchen? Nun gut… Ich hab ein paar gemacht 😉

 

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s