Adventskalender – Türchen 5

5 Dez

Hey zusammen,

am 02. Dezember war ich beim Adventskalender von Christina auf nekab.de Gast. Ich hab Ihr Schmalznüsse mitgebracht 😉 Und heute schmeiss ich ne Runde für Euch.

Da Christina ein noch nicht auf dem eigenen Blog veröffentlichtest Rezept haben wollte, hab ich mich ins Netz begeben (die Zeitung, die ich eigentlich für diese Mission haben wollte, hab ich vorher nicht bekommen zum Stöbern…) und so Michaela von herzelieb.de gefunden. Für die Schmalznüsse hab ich mich deshalb entschieden, weil wir alle hier wieder zurück nach Niedersachsen wollen (Weihnachtswunsch dieses Jahr: Ich such nen Sponsor für den Umzug 😉 ) – aber hier nun das Rezept:

Schmalznüsse – die Plätzchen des Nordens (wie Michaela so schön sagt 🙂 )

Wir brauchen:

  • 125g Schweineschmalz (ohne Grieben)
  • 125g Butter
  • 250g Zucker
  • 1TL Hirschhornsalz (in 1TL Wasser gelöst)
  • 1TL Zitronenschalenaroma
  • 1/2TL gemahlene Vanille
  • 500g Mehl

Den Ofen auf 190°C (Ober/Unterhitze) heitzen

Alle Zutaten miteinander ordentlich verkneten. Wir haben nun eher Streusel, wie einen glatten Teig 😉

Daraus irgendwie so was wie walnussgroße Kugeln formen und auf´s mit Backpapier belegte Blech legen. Ca. 15 – 20 Minuten backen. Die Kekse sollten keine braune Farbe annehmen.

Wer mag, kann noch Backkakao untermengen.

Vegan: Nehmt einfach Pflanzenschmalz (findet Ihr irgendwo bei den Fetten im Supermarkt 😉)

Sehr lecker sind die Kekse einfach so, zum Kaffee, Kakao oder Tee 😉 Ich denke auch in ein wenig dunkle Schokolade getunkt kommen die gut 😉

❤ ❤ ❤

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s