Pralinchen testet: Sagrotan TippTopp

22 Nov

Hey zusammen

über den Rossmann Produkttester auf FB durfte ich das Sagrotan TippTopp testen.

Produktbeschreibung
Sagrotan power & pur Tipp Topp „Himmelsfrische“:

Multi-Aktiv Reiniger.

Kraftvolle Reinigung mit neuartigem Format, immer griffbereit in Ihrer Küche.

Dank seiner besonderen Form einfach anzuwenden und immer griffbereit auf dem Küchentisch.

  • Wirkt gegen täglichen Schmutz und Fett
  • Gezielte Reinigung im Vergleich zum Spray Reiniger
  • Hinterlässt keine aggressiven Rückstände
  • mit Aktiv Sauerstoff
  • entfernt 99,9% aller Bakterien
  • reicht für 200 Anwendungen

TÄGLICHE KRAFTVOLLE REINIGUNG

Die Aktiv-Sauerstoff Formel dringt in hartnäckige Fettverschmutzungen und Schmutz ein und löst diese auf. Dabei werden glänzende Oberflächen und ein angenehmer Duft hinterlassen. Beseitigt 99,9 % der Bakterien (z.B. E. coli, Salmonellen) und den Grippevirus (H1N1).

WENIGER CHEMIKALIEN*

Der aktive Inhaltsstoff zerfällt nach der Anwendung im Wasser und Sauerstoff und ist somit für Oberflächen mit Lebensmittelkontakt auch ohne Nachspülen geeignet.

*% Anteil im Vergleich zu Sagrotan REIN & frisch Allzweckreiniger 1,5 L (unverdünnt).

Süßes Teil und die Idee dahinter find ich irgendwie toll: Einfache, schnelle Reinigung, mit nur 1 Hand…

Ich hab mal versucht meine Eindrücke in Bilder zu packen und mir fällt es grad irgendwie total schwer sachlich zu beschreiben, welche Funktionen das Dingen hat, denn ich selbst bin total… naja… Schrott! Sry…

Handhabung:

Spender auf die Arbeitsfläche stellen, Tuch nehmen, von oben auf den Spender drücken und gewünschte Fläche reinigen.

Theorie: Easy!

Praxis: nicht ganz sooo easy…

  • Man bekommt nicht genau mit, wieviel oder wenig Reiniger auf dem Lappen landet
  • Den Spenderkopf kann man auch ungleichmässig nach unten drücken – also leicht schräg – was zur Folge hat, dass Reiniger seitlich rausspritzen oder herunterlaufen kann
  • Der Spender hat keine Antirutschbeschichtung oder gar einen Saugnapf an der Unterseite, wodurch er dann auch während der Anwendung im unachtsamen Moment wegrutschen kann


Der Druckkopf ist sehr groß und auch die Spritzreichweite beim gleichmässigen Herunterdrücken. Gut, die Reichweite entfällt ja eigentlich, wenn man ein Tuch darauf drück, aber wie schon gesagt: Ist man leicht daneben, spritzt es auch daneben…

Geruch:

Die Sorte „Himmelsfrisch“

Ein WC-Reiniger ist angenehmer… auch ein paar Minuten nach der Anwendung ist der Geruch nicht verflogen, so dass ein Nachreinigen zum Wohle meiner Nase durchgeführt werden musste. Auch musste ich mir mehrmals die Hände waschen, um den Reinigungsgeruch zu beseitigen. Für Leute mit trockener Haut oder gar Neurodermitis nicht gerade angenehm…

Reinigungsleistung:

Ich war fies und habe das Kind in mir frei gelassen – sprich: Lebensmittelfarbe und Puderzucker munter auf Marion vermatscht und trocknen lassen.

Dann hab ich 3 Bereiche eingeteilt, um ein wenig vergleichen zu können: Glasreiniger (no-name) + Wasser + Sagrotan

Zur Reinigung wurde ein einfaches Küchenkrepp, 2x gefaltet verwendet. Mit dem Tuch wurde mit leichtem Druck mehrfach über die verunreinigte Stelle gewischt – mit jedem Reinigunsmedium in etwa gleich (bin auch nur ein Mensch)

Von der Reinungsleistung bin ich nicht überzeugt – ist nicht besser wie Wasser würd ich sagen…

Sonstiges:

Der Spender ist ein Wegwerfteil – keine Möglichkeit zum Nachfüllen oder Umbau. Schade, dass Sagrotan ein solcher Müllproduzierer ist…

Hygiene:

In wie weit der Reiniger hygienisch ist und 99,9% aller Bakterien beseitig, kann ich nicht beurteilen und ich wage auch zu bezweifeln, dass irgendein Privathaushalt (und auch in der Gastronomie) ein Testset da hätte, um dieses Werbeversprechen überprüfen zu können.

Hinzu kommt, dass ich diese Aussage überhaupt nicht nur nutzlos, sondern auch sehr fragwürdig finde.

Ich mein: Bisher ist noch niemand an meiner Küche erkrankt 😉 Und ich Putze auch nur mit Wasser, Spüli und/oder Glasreiniger (die Sprühflasche ist so schön praktisch^^)

Und überhaupt: Müssen denn alle Bakterien immer beseitigt werden?
Wenn ich an die Generation meiner Eltern denke: Die lieben Marzipan! Durch die Bank! Da hört man nichts von Nussallergie, Lactoseintollerant oder Glutenunverträglichkeit (und wenn nur sehr selten)
Die haben auch „nur“ trockene Haut und nicht „leichte Neurodermitis“

Aber ich schweife ab…

Fazit:

Ich persönlich halte gar nichts von Sagrotan Tipp Topp.
Wenn ich ihn nicht über Rossmann hätte testen können, so hätte ich auch so die Finger davon gelassen, denn

  1. erscheint mir das Gerät ansich schon sehr groß (war schon im Laden eher abgetan davon) und
  2. der Preis (€ 3,75) wäre das endgültige k.o. bei Kauferwägung gewesen
Reinigung:
.
Duft:
.
Preis
Sonstiges
:
.

23.11.2014 – 20:35h – Tante Edith:
Ich hab Euch mal die Statistik von FB kopiert:

Advertisements

2 Antworten to “Pralinchen testet: Sagrotan TippTopp”

  1. tianshivay 23. November 2014 um 21:00 #

    Also das hätte ich nun echt nicht von Sagrotan erwartet :O
    Schade um die ganze Herstellung aber wegen nur einem Einzelnen werden sie glaube ich nicht aufhören es zu produzieren 🙂
    Danke für den Testbericht ❤

    Gefällt 1 Person

    • Praliné Surprise 23. November 2014 um 21:07 #

      😀

      Wenn man sich die Bewertungen bei dem Produktest auf FB anschaut, dann bin ich wohl einfach nur zu blöde… 😉 Die meisten dort sind total begeistert und man hört Stimmen wie: „Ich, als alleinerziehende Mutter…“ Naja, auf solche Aussagen geb ich eh nix 😉

      Gefällt 1 Person

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s