TherapieGruppe – endlich ist es zu Ende ;)

27 Okt

Hey zusammen,

meine heißgeliebte TherapieGruppe ist nun zu Ende – ok, ich gebe zu, ich war schreibfaul… wir sind bereits ne halbe Ewigkeit raus aus der Maßnahme 😉

Zum Abschluss haben wir erst gebastelt (1 Tag) und dann gefrühstückt. Wie das nun alles aussah – nun, schaut selbst:

Wir basteln

So schaut es aus, wenn ein Pralinchen und jemand, der wie Eure Süße tickt, ein WENIG Bastelkram von zu Haus mitbringt 😉

Wir haben also zu 9 oder 10 Damen ein wenig Tischdeko gebastelt – und alles sooo easy – und soo schön 😀 ❤

Aus kleineren Papptellern, Eisbechern, nem Lochstanzer, Bastelscheren, bissl Krepp, Heißkleber und Kleister wurden schöne Schälchen:

Aus Wolle diverse Deckchen und ne Girlande gehäkelt und mit Servietten tolle Blumen und aus MuffinFörmchen und Kleber kurzerhand ein paar bunte Glückskekse:

Wirkliche Anleitungen braucht ihr nicht, oder? Sollte man ja alles schön auf den Bildern erkennen 😉
Häkelanleitungen hab ich nicht – die Deckchen und Girlanden wurden von anderen Damen freihand gemacht und ich war mit kleistern beschäftigt 😉

Und Eurer Pralinchen wäre ja nicht Pralinchen, wenn das alles gewesen wäre 😉

Am Abend vor unserem Abschiedsfrühstück habe ich im Wohnzimmer gesessen, gemütlich ferngeschaut und…

Meinen Mann hab ich zum Becherbasteln verdonnert:

Und so gab es am nächsten Morgen dann für jede Teilnehmerin einen Becher und für unsere beiden Hauptdozenten jeweils ein Schächtelchen:

In unserem Raum sah dann Tischdeko und Futter und überhaupt so aus:

Ach ja, zu den Schächtelchen haben unsere Dozenten natürlich auch ein Kärtchen bekommen:


Handmade: MAGreif 😉

Und was hab ich zum Frühstück mitgebracht?

Obstteller „Himmel & Hölle“

Obst nach Wahl klein schneiden

Himmel: Mascarpone + Joghurt (1:1) und ein Schuß Milch glatt rühren. Dazu dann Zucker nach Belieben und Vanille – ich hab einfach mal munter meine Mühle gedreht, bis ich optisch genügend schwarze Punkte drin hatte 😉 – Natürlich kann man auch direkt so 0,5 – 1 VanilleStange auskratzen 😉

Hölle: TK-Erdbeeren (oder frische) mit Zucker und ein paar Umdrehungen aus der ChilliMühle pürrieren. Zwischendrin abschmecken. Ich hab Chili rein getan, bis es auf der Zunge süß und im Halse scharf war 😉

Gegessen wurde dann einfach: Obst auf´n Teller und Soße drüber (wie auch sonst? 😉 ) – es wurden beide Soßen gemischt, weshalb die Schärfe leider nicht raus kam, aber trotzdem merkte man, dass die Erdbeer anders war 😉

Alle waren begeistert 😉 ❤

Das ist nun gut 3 Wochen her – und die bekloppten Weiber fehlen mir schon irgendwie 😉 Freue mich sehr auf unser Treffen im November und bin gespannt, wer alles kommt 🙂

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s