Deutschland goes Türkiye

15 Jun

Hey zusammen,

in meiner Kindheit hatten wir einen Untermieter – einen Marokaner. Im Haus wohnten dann noch eine weitere Familie aus diesem Teil der Welt (möchte da jetzt keine genauere „Einstufung“ vornehmen, will ja nix falsches sagen 😉 )

Meine Schwestern und ich haben sehr viel Zeit bei unserem Untermieter verbracht und wurden wunderbar von ihm verköstigt – ich liebe Tee 😉

Unsere Mutter war vollzeit Berufstätig und hatte in ihm dann einen klasse Babysitter – allerdings mit dem „kleinen“ Manko, dass wir alle 3 (meine Schwestern und ich) den Tee geliebt und diesen dann auch gesoffen (trinken ist da nicht mehr das richtige Wort) haben. Entsprechend waren wir dann abends, wenn sie von der Arbeit kam, auch aufgedreht 😀

Gegessen haben wir auch bei ihm. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, was wir aßen, aber auch da haben wir geschauftelt. Gut, besonders da wir mit den Fingern essen durften 😉 Nur an eine Sache kann ich mich erinnern: Kleine Fische, ohne Kopf, mit Schwanz. Diese wurden in Mehl gewälzt und dann gebraten. Die Gräten hat man mitgegessen, da diese eh nicht wirklich zu spüren waren. Hab bis heute keinen Plan, wie die heißen 😉

Letztes Jahr hab ich mich dann mal getraut und wollte Baklava machen. Ich also mutig in Niedersachsen in einen kleinen türkischen Laden gegangen und hab gefragt, welchen Teig ich denn nehmen müsse und welche Gewürze da rein kommen. Zum einen wurde ich entsetzt angeschaut „Waaas Du willst machen???“ dann irritiert gefragt „Wieso Gewürze??“ [ich hatte das in irgendeinem meiner Bücher gesehen, dass da Gewürze rein kommen… Das Buch habe ich nicht mehr 😉 ] und dann ausgelacht „Schaffst Du eh nicht!!
Ich wollte mich nicht entmutigen lassen. Ein Junge hat mich an die Hand genommen und mir Teig gezeigt: „Den nimmt meine Mama auch immer, den kannst Du nehmen. Wie Du machst, steht auf der Packung.“ 🙂 DANKE!
Muss ja gestehen, dass mir das echt unangenehm war und ich in diesem Moment gut nachvollziehen konnte, wie sich Minderheiten fühlen… Alle Augen im Laden waren auf mir – und der Laden war ausnahmsweise wohl mal voll… * wallbash *

Tja, was soll ich sagen? Natürlich war das Zeug ungenießbar und für mich nicht mehr zu retten… Heute weiß ich auch, was ich falsch gemacht habe – den Trick hatte mir nämlich niemand gesagt… Entweder muss der Sirup oder das Gebackene kalt sein – ich hatte beides warm / heiß…

Vor ein paar Wochen war ich mit einem Teil meiner doch sehr türkischen (?) „Therapiegruppe“ frühstücken. Da ich eher zu der Sorte gehöre: „Erst mal Überblick verschaffen“ habe ich mich abseits gestellt und geschaut 😉
Dies wurde mir als „unsicher“ und wohl auch was „argwöhnisch“ anbehaftet, denn mir wurde gesagt: „Das ist auslänidsches Frühstück“ [Ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht mit Sarkasmus geantwortet hätte: „Ehehecht? Wäre ich jetzt nicht drauf gekommen, gut, dass du des sagst!“ 😀 – Wir waren ja nur in einem türk. Lokal… 😉 ]
Auch meine Erklärung mit dem Übersicht verschaffen und den Verkehr nicht aufhalten mag, wurde mir mit einem milden, angeblich wissendem Lächeln nicht abgekauft…

Es war ein sehr schöner, gemütlicher Vormittag und ich wurde von meinen Freundinnen gefühlt alle 5 Minuten gefragt, ob es mir gut geht, wie ich das Essen finde und ob es mir schmeckt… Herrlich sich sooo „deutsch“ zu fühlen 😉

Was mir ganz besonders gut gefallen hatte: Die versch. Soßen, die ich dann genüßlich mit dem gereichten FladenBrot dippte und vertilgte. Später wurde mir dann von einer gesagt, dass sie sich schon wunderte, dass ich so mit den Fingern aß (hab aber nur das Brot so gegessen, die Salate und das Gemüse brav mit Messer und Gabel 😉 ) Nachdem ich aber von meiner Kindheit erzählt habe, wurde „dieses Verhalten“ auch verstanden 😉

Heute versuche ich mich dann erneut an der türk. Küche: Lahmacun türkische Hackpizza nach einem Rezept (zumindest im Groben 😉 ) von Emi

Wie es mir dabei ergangen ist und ob die Pizza auch bei meiner „Therapiegruppe“ anklang findet, erzähle ich Euch dann morgen in einem neuen Post 😉

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s