Sonne zum Vatertag

29 Mai

Hey zusammen,

wenn ich schon für mich zum MutterTag eine Torte machen (war erste Mal, dass ich zu MutterTag was machte 😉 ), dann sollte ich auch zu PapiTag eine machen 😉

Und warum nicht einfach die gleiche, nur in anderer Variante? 😉

Da es hier nun schon seit 3 Tagen recht düster ist – es regnet – war mein Plan ein wenig Sonne in Form von fruchtig-leicht (oder so… ) in Haus zu holen.

Fruchtig ist gelungen – leicht eher nicht 😀

PapiTags ZitronenSonne:

Heller Teig

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 90g Mehl
  • 4EL KokosFlocken

Dunkler Teig

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 90g Mehl, inkl. 1 Pck. Puddingpulver zum Kochen, Schokolade
  • 3EL Kakao (wer nicht so schwer Schoko haben mag, der nimmt weniger oder lässt weg!)

Jeweils die Eier mit dem Zucker ca. 20 Minuten in der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe hellschaumig aufschlagen, die Menge sollte sich verdreifachen.

In der Zwischenzeit den Boden einer Springform mit Backpapier auskleiden. (Zu MutterTag hatte ich eine 22er genommen, diesmal eine 24er – die 22er hat uns besser gefallen!)

Hell:
Mehl auf die Eier sieben, KokosFlocken dazu und mit dem SchneeBesen locker unterheben.

Dunkel:
Mehl, Puddingpulver und Kakao auf die Eier sieben und mit dem SchneeBesen locker unterheben.
Info: Durch den zusätzlichen Kakao wird dieser Teig recht kompakt und der Boden damit auch was fester! Lässt man den Extra-Kakao weg, haben beide Böden die gleiche Konsistenz.

Jeden Boden bei 160°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

CremeFüllung

  • 200g Sahne
  • 250g Mascarpone
  • 250g MagerQuark
  • 100ml Zitronensaft (Saft von 2 Zitronen)
  • 2EL VanilleZucker
  • 150g Zucker
  • 4 Blatt Gelantine
  • 1TL ZitronenschalenAroma (oder Zitronenschale)
  • Lebensmittelfarbe, ZuckerPerlen oder sonst. Deko nach Belieben

Sahne steif schlagen und zur Seite stellen. Gelantine einweichen.

Quark, Mascarpone, ZitronenschalenAroma, VanilleZucker und Zucker vermengen. Gelantine ausdrücken und im Zitronensaft durch leichte Erhitzung (nicht kochen) auflösen. 2-3 EL QuarkMischung zur GelantineMischung geben, gut vermengen und dann komplett in die QuarkMischung rühren. (Geht am Besten mit dem Mixer)

Mit einem SchneeBesen die Sahne unterheben.

Den dunklen Boden auf eine TortenPlatte geben und einen TortenRing drum legen.

Ca. 2/3 der ZitronenCreme auf den TortenBoden legen. Den hellen TortenBoden darauf geben, leicht andrücken. Die restliche Creme darauf verteilen und glattstreichen.

Ich habe 3-4EL von der Creme zurück behalten und mit ein paar Tropfen gelber Lebensmittelfarbe eingefärbt und dann mit dem Spritzbeutel eine Sonne auf die Torte gemalt. Mit Rot-Weißen Zuckerperlen einen Mund und mit Grün-Schwarz-Weißen Zuckerperlen ein paar Augen gestreut.

Für ein paar Stunden (am Besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

TortenRing entfernen, wenn nötig mit einem LöffelRücken den Rand glattstreichen und genießen 😉

Und weil uns die heute so gut geschmeckt hat, reiche ich sie doch direkt mal bei folgenden Events ein:

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s