Das RecyclingEvent – Erklärung

20 Mai

Hey zusammen,

ich glaub das Event wird mal wieder nicht wirklich verstanden…

Ich habe den Eindruck, dass einige denken, dass ich einen SeelenStrip – eine Offenbahrung ihrer Lebensweise verlange und damit zu tief in ihr PrivatLeben eindringe.

Natürlich möchte ich eine Geschichte von Euch hören – aber nicht das allein. Ihr müsst mir nicht erzählen, wie beschissen Euer Leben ist und was Ihr alles bewerkstelligen müsst, um gut über die Runden zu kommen.

Ich möchte Eure Kreativität, Euren EinfallsReichtum und Eure Ideen erfahren. Natürlich darf auch das andere kommen, aber ist KEIN MUSS – jeder wie er mag 😉

Zeigt mir, wie Ihr etwas, was Ihr nicht gefunden habt oder nicht in Euer Budget passte einfach selbst gemacht habt.

  • Ein Bindfaden am Haken, in ein RegalBrett gehaun und zum Küchenrollenhalter erklärt ist eine klasse SparIdee
  • Eine Reihe KleiderHaken am KinderHochBett, um im Flur Platz zu haben funktioniert wunderbar
  • Ein (oder mehr) EinbauküchenLückenfüllerRegal in der ComputerEcke und nach einem Umzug doch in der Küche als RegalWand
  • Ein Schraubverschluss im WegWerfSeifenSpender ist ideal zum Nachfüllen
  • Ein altes CDRegal eignet sich auch wunderbar als TassenRegal
  • und und und

Ihr seht: Es ist ganz einfach!

Spart und erzählt es! Denn mal ehrlich: Jedes DIYs ist eine Sparmaßnahme 😉

Advertisements

3 Antworten to “Das RecyclingEvent – Erklärung”

  1. tafelfertig 21. Mai 2014 um 19:04 #

    Also, ich hätte da auch ein paar Ideen und Punkte, die ich aufzählen könnte. Und sogar ein paar Fotos! 🙂 Aber wie kann ich die Dir zukommen lassen?

    Ich mache es z. B. so, dass ich am Monatsanfang ALLE Sachen, die ich zum Leben brauche einkaufe. Was dann übrig ist, stellt mein Budget dar…wenn was übrig ist. 🙂

    Kleidung flicke ich, wenn sie durchgescheuert oder ein wenig kaputt ist. Wenn ich welche brauche, gehe ich in Sozialkaufhäuser, wo dann eine Hose beispielsweise nicht mehr als 2,-€ kostet.

    Auf ausflüge nehme ich grundsätzlich selbstgemachte ‚Schnittchen‘ mit, um vor Ort das teure Catering zu umgehen.

    Da Damenstrümpfe/-söckchen meist teurer sind, kaufe ich Herrenstrümpfe. Interessanterweise halten die auch länger! 🙂

    Eine Herrenjacke, die ich 2nd Hand erstanden habe, wurde von mir kurzum mit Häkeleien zu einer Damenjacke umfunktioniert! (Foto vorhanden)

    Dann habe ich einem alten Lederkoffer als schönes Wandschränkche mit Einlegeböden umfunktioniert. (Foto vorhanden)

    Aus Pappe und Geschenkpapier bastel ich Stifteboxen oder Bilderrahmen. (Foto vorhanden)

    Unschöne Lampenschirme behäkel oder bestricke ich. (Foto vorhanden)

    Sattelschoner für’s Fahrrad ebenso!

    Alte T-Shirts hebe ich auf, wenn sie nicht mehr flickbar sind und nähe sie zu Patchwork-Stoffbahnen um, aus denen sich etwas Neues nähen läßt. (Leider ist meine Nähmaschine hin. Sobald ich an eine neue komme, kann ich die Sachen fertig stellen und Fotos zeigen!)

    Aus abgesägten Holzkeilen aus dem Wald habe ich mir Wandregale und Kerzenständer gebastelt.

    Im Herbst fahre ich Kleingärten ab und schaue mich nach überschüssigem Gemüse um, dass die Leute über die Gartentür gehängt haben.

    Bei Strumpfhosen, wo nur 1 Bein eine Laufmasche hat, schneide ich das ‚kaputte‘ Bein ab und hebe den anderen Teil auf. Irgendwann passiert mir das mit der nächsten und dann habe ich 2 Hälften, die ich wieder als 1 anziehen kann. Besonders lustig: wenn es sich um 2 verschieden farbige Muster oder Farben handelt. (Pippi Langstrumpf läßt grüßen)

    Und zu guter Letzt: eine Freundin und ich organisieren regelmäßig einen Klamottentausch. Der wird gut angenommen und man kann das auch ganz prima zu Hause mit ein paar Freundinnen machen.

    Alte Teekannen dienen mir als Blumenübertöpfe. Und Zuckerdosen- oder Kannendeckel habe ich auf, wenn das andere Teil zerbrochen ist. Die kann man auf Holz kleben, mit einem schönen, alten Bilderrahmen einfassen und hat prima Haken für Schmuck oder Tücher oder was auch immer. 😀

    Hilft Dir das weiter? 😀

    Allerliebste marzipangrüße aus Lübeck sendet Dir

    Karen

    Gefällt mir

    • Praliné Surprise 21. Mai 2014 um 20:14 #

      huhu karen 🙂

      vielen dank für deinen beitrag – eigentlich per mail 😉 aber ist ok 😀

      sind wirklich tolle ideen bei!

      schau mal oben unter events, dann „der aufruf“ zum event anklicken und da ist dann die mailaddi hinterlegt, um mir bilder und oder test zu schicken 😉

      Gefällt mir

      • tafelfertig 22. Mai 2014 um 08:37 #

        Über wordpress finde ich das irgendwie nicht. ABER Du hast ja auch ein FB-Profil 🙂 Dann sende ich die Bilder darüber.

        Schön, wenn Dir ein paar meiner Ideen gefallen haben. 🙂

        LG Karen ❤

        Gefällt mir

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s