Ein Rezept – 2. Runde – Teil 1

10 Mai

Hey zusammen,

heute hatte ich eigentlich einiges vor… Ab wenn Kinder einem dazwischen funken…

Geplant war: Tagesausflug Köln – evtl. schaun, ob man beruflich nicht in eine ganz andere Richtung gehen kann, als man ist/war

Dank Wetter und Kinder… Naja, reden wir nicht davon..

Aber wir hatten ja eh noch was anderes vor. Meine Mutter zu „beglücken“ ist ja nicht mehr – die Mutter meines Mannes schon mal aus Prinzip nicht – also für mich^^

Unser liebe Anita hat wieder Herausgefordert (1. Runde hier):

5 Zutaten – Was machst du daraus?

Nach gefühlten 10.000.000 Ideen… der Ofen läuft ;) Was es wird, weiß ich immernoch nicht ;) Bilder hab ich vorsichtshalber mal nicht gemacht :D

Ich wollte Biskuit – aber Eiweiß und ich… Ein Buch für sich ;) Also musste es was mit ohne Ei oder mit ganze Ei sein * engel *

Fündig wurde ich auf Chefkoch :D

Ich hab die Mengen dort halbiert und in einer Springform gebacken. Der erste Boden (Vanille) sieht toll aus! Der zweite ist auch schon fertig (Schoko) und dann mit 1/3 eine kleine HerzSpringform (natur) gebacken.

Wie es ausschaut, scheint heute nach Plan zu laufen – aber ich hab ja noch nicht mit der Creme angefangen ;)

Soll ich Ech die Böden zeigen? Das Herz ist noch nicht aus der Form ;)

Also bei dem Kakao hab ich nur Papier auf den Boden und Fett an den Rand – bei dem Vanille hab ich den Rand auch bemehlt – der Kakao gefällt mir besser ;)

Rezepte:

Vanille

  • 3 Eier
  • 100g Zucker inkl. 1-2EL VanilleZucker
  • 90g Mehl inkl. 1 Pck. Puddingpulver zum Kochen, Vanille

Eier mit Zucker schaumig schlagen – so richtig hell und so ;) – hab ich in der Küchenmaschine gemacht – ca. 8 Minuten auf mittlerer Geschwindigkeit
In eine große Rührschüssel umgefüllt und Mehl untergement. Dann in die Springform (meine war ne 22er) gefüllt und bei 160°C (Umluft, vorgeheizt) ca. 20 Minuten gebacken.

Kakao

  • 3 Eier
  • 100g Zucker inkl. 1-2EL VanilleZucker
  • 90g Mehl inkl. 1 Pck. Puddingpulver zum Kochen, Schokolade

Genauso wie mit dem Vanille verfahren ;)

Natur

  • 2 Eier
  • 80g Zucker inkl. 1 VanilleZucker
  • 60g Mehl

Dito :D

Jetzt hab ich auch Fotos von dem Herzen:

Nun, böse Zungen könnten ja jetzt sagen, dass die Menge für die Form evtl. bissl viel war… oder dass ich mal gar keinen Plan habe, was ich hier tue – aber die wollen wir mal schön hinter den weißen Dingern da versteckt halten ;)

So viel erstmal dazu – wenn ich mich entschlossen habe, was bzw. wie ich die Creme usw. mache, erzähle ich Euch mehr ;)

Advertisements

Eine Antwort to “Ein Rezept – 2. Runde – Teil 1”

  1. b. job 25. Mai 2014 um 17:04 #

    toll :-)

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.