Ei,Ei,Ei… VERPOORTEN

29 Jan

Naa, wer von Euch erinnert sich noch an diese Werbung? 😉

Ich hab diesen Monat mich über die Erdbeerlounge bei Verpoorten beworben – gesucht wurden 120 FoodBlogger, die Testen möchten – und ich hab ein tolles Paket zugesendet bekommen!

Richtig toll verpackt und heile kam alles an 😉

Der Inhalt:

  • 0,7l Verpoorten Original
  • 0,35l Verpoorten Original
  • 0,2l Verpoorten Original – Herz
  • 0,1l Verpoorten Original – Geschenkverpackung mit 5 Schokobechern

Die Aufmachung ist ja schon mal klasse – fragt sich nur, wie der Inhalt ist. Denn ich muss gestehen, dass ich 1. kein großer Alk-Fan bin und 2. Verpoorten Original noch nie getrunken habe.

Also erstmal der optische Test:

  • Ich kenne aus Holland einen sooo dickflüssigen Eierlikör, der ist schon wie Pudding. Wie meine Tante mir nun sagte, dass man den schütteln muss, dass der flüssig aus der Flasche kommt – Ich Intelligenzbestie * wallbash *
  • Und dann noch den günstigen aus ALDI – seeehr flüssig.
  • Verpoorten Original kommt schön cremig und gut zu dosieren daher. Kein geklecker beim Einschenken oder Abmessen.

Toll! Cremig, aber nicht matschig – und den Filter, den man da am Flaschenhals sieht: Der verschwindet, wenn die Flasche eine Weile ruht = Keine ekeligen, vertockneten Ränder im Hals 😉

Dann der Geschmackstest 😉

  • Samtig auf der Zunge, auch wenn man ein leichtes, hartes brennen verspürt, wie von Korn – aber das stört nicht wirklich.
  • Süßlich, aber nicht übertrieben.
  • Insgesamt doch sehr abgerundet – da schmeckt man die Qualität hinter dem Namen.

Soo – dann den Kopf zermartert – was machen wir? Einfach als DessertSauce zu Mini-Blätterteig-Apfeltaschen (Yammi), zu Vanille- oder Schokoeis mit Sahnehaube und Schokostreuseln (Yammi!), mit in Bananenshake (Yammi), mit in Eiskaffee…?

Aber alles irgendwie nix neues – eher total banal und alltäglich…

Dann hatte ich ein schönes Käsekuchenrezept auf Chefkoch entdeckt – ok, haun wir doch dat Likörchen da mit rein:

Käsekuchen mit Eierlikör (okeee, auch nix besonders – dachte ich jedenfalls^^)
Für den Teig:

  • 330g Mehl
  • 130g Zucker
  • 130g Margarine
  • 100ml Verpoorten Original
  • 2EL Vanillezucker
  • 1/2Pck. Backpulver

Für die Füllung:

  • 1kg Magerquark
  • 300g Zucker
  • 2Pck. Puddingpulver zum Kochen, Vanille
  • 100ml Öl
  • 400ml Milch
  • 200ml Verpoorten Original
  • 4 Eier
  • 1 Dose Aprikosenhälften (oder Pfirsiche oder 1 Glas Kirschen…)

Wow – was für ne Menge… Na, dann fangen wir mal an:

Alle Zutaten für den Teig vermengen – schön geschmeidig kneten und in eine große Springform (meine: 26cm) verteilen. Ich hab den Boden mit Backpapier ausgelegt und 2/3 des Teiges darauf mehr oder weniger gleichmässig verteilt und mit den restlichen 1/3 dann den Rand gebildet – bis gaaaaanz nach oben 😉

Dann die Füllung gemixt – einfach alles rin in die große Schüssel und mit nem Schneebesen glatt rühren. – Ich war sehr skeptisch, denn die Füllung ist sehr flüssig und sehr viel!
Die Aprikosen gut abtropfen lassen – für weitere Ideen den Saft auffangen 😉

Dann einfach die Füllung in die Spingform geben und nach Belieben das Obst mit hineingeben.

Bei 200°C (Ober-/Unterhitze) ca. 1 Std. backen. Vollständig auskühlen lassen (am besten über Nacht!)

Ich hatte nun das Problem, dass ich ja nicht nur Füllung in die Form gepackt habe, sondern auch noch Obst – daher hatte ich etwas Füllung übrig. Was mach ich nu damit? Durch´s Regal geschaut und SilikonMuffinFörmchen entdeckt 😉
2EL Käsemasse rein – jeweils noch ne Aprikose – und bei 200°C 15 Minuten backen 😉 – sind ok, aber ohne Boden ist das nicht wirklich gut… also nächstes mal einfach 1 Ei und 100ml Milch weniger nehmen 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gestern gebacken, heute gegessen – Urteil: SEHR LEGGA! Der Eierlikör im Teig ist nicht zu schmecken, in der Füllung gibt er ein schönes Aroma (Alk ist ja weg 😉 )Das Lustige: Mein Großer liebte die Füllung, mein Kleiner den Teig 😀

So, wir hatten aber noch den Saft der Aprikosen und ein paar Früchte übrig – Was machen?

Aprikosenwolke

  • ein paar Aprikosen aus der Dose
  • etwas Aprikosensirup (von den Dosenfrüchten)
  • einen richtig guten Schuß Verpoorten Original
  • Vanilleeis
  • Milch

Die ersten 3 Zutaten mit dem Zauberstab pürrieren. Meine Menge war jetzt ausreichend für 2 große Becher: Je Becher 2 Eiskugeln Vanille, Aprikosenmix gleichmässig verteilen und gaaaanz langsam mit Milch aufgießen – genießen 😉

Sooo – was machen wir denn noch (bzw. eh alles zeitgleich^^) – wie wäre es mit was Schokoladigem?

Kokos-Eierlikör-Bollen (manche würden auch Bounty sagen, aber das ist ne eingetragene Marke und ich will ja keine Fälschung oder Piraterie machen 😉 )

  • 150ml Milch
  • 100ml Verpoorten Original
  • 3EL Gries
  • 3EL Zucker
  • 200g Kokosraspel
  • 200g Kuvertüre

Milch mit Zucker aufkochen, dann den Gries einrühren. Vom Herd nehmen, Kokos dazu geben und mit dem Eierlikör gut vermengen. Dadurch, dass der Likör kalt dazu kommt bleibt der Alkohol erhalten und die Masse ist schneller kalt.
Aus der kalten Masse nun Bollen formen – oder irgendwie sowas^^ Ist zumindest eine matschige Angelegenheit 😉
Dann Schokolade schmelzen, die Bollen darin baden lassen und auf ein Kuchengitter legen (Beim Runternehmen von selbigen stellte ich dann fest, dass es besser gewesen wäre die Bollen einfach auf ein Stück Backpapier oder die Silikonunterlage zu legen 😉 ) Trocknen lassen – genießen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch hier waren alle begeistert, die kosten durfen (Kinder natürlich nicht!) – Schön saftig! Leider kam der Likör nicht so durch, wie ich gehofft hatte – da muss ich die Menge wohl anpassen und evtl. auch statt ZartbitterKuvertüre auf Vollmilch zurückgreifen. Oder – so wie im Original von Life is full of Goodies – weiße Kuvertüre 😉

So, nu hab ich noch ein bissl Verpoorten Original übrig – mal schaun, wie ich ihn verwenden werde 😉 Ich müsste ja noch meinem Namen zur Ehre machen 😉

Das Geschenkset hab ich übrigens meiner Tante geschenkt – sie war seeeehr begeistert 😀 – und das Herz steht auf unserem Fernsehregal – irgendwie find ich die Form klasse!

  • knuddel * Euch alle
Advertisements

2 Antworten to “Ei,Ei,Ei… VERPOORTEN”

  1. Life Is Full Of Goodies 29. Januar 2014 um 20:46 #

    Leeeecker!!! Einmal ALLES bitte zu mir!! 😊

    Gefällt mir

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s