23. Dezember

23 Dez

Hey zusammen,

heute begrüßen wir Nicole von Nicole‘ s leckere Villa Kunterbunt ganz herzlich bei uns

Hallo,
ich bin Nicole von Nicole’s leckerer Villa Kunterbunt!

Als ich den Aufruf von der lieben Tina von Praliné Surprise bei ihrem Adventskalender mitzumachen gelesen habe, habe ich mir sofort gedacht – das machst du! Ich habe mir das 23. Türchen ausgesucht, so ganz kurz vor Weihnachten, wenn die Spannung schon ganz groß ist!

Die Vorweihnachtszeit ist bei uns immer etwas Besonderes. Wir dekorieren die Wohnung, besorgen Geschenke und bummeln über den Weihnachtsmarkt.

Seitdem unsere Tochter da ist, ist es noch anders geworden. Ich bin dankbarer für alles! Dafür, das wir gesund sind, ein Dach über den Kopf haben und wir glücklich sind. Ich versuche dieses Gefühl an meine Tochter weitzugeben und somit haben wir diese Jahr bei vielen Hilfsorganisationen mitgemacht.

Da das Backen eines meiner liebsten Hobbies ist, verbringen wir viel Zeit mit der Weihnachtsbäckerei! Ich probiere gerne neue Rezepte aus, aber auch ein Traditionelles von meiner Oma. Jedes Jahr Weihnachten gab es „Tante Annas Rahmplätzchen“ – ein einfaches Rezept aber Trotzdem so lecker! Immer wenn ich die mach, verstecke ich eine Dose im Küchenschrank. So hat es meine Oma auch immer gemacht, damit an Heiligabend noch welche da waren. Zu unserem Glück haben wir das Versteck schnell entdeckt und somit musste Oma kurz vor Weihnachten noch einmal backen 😉 genauso ist es bei uns zu Hause nun auch! Ich weiß gar nicht wo meine Oma das Rezept her hat, aber ich bin damit aufgewachsen!

Und hier das Rezept:
Für den Teig
180g Mehl
125 g Butter
80g Schmand
100g Hagelzucker
Außerdem Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:
Mehl, Butter und Schmand in den TM geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten, herausnehmen und mit bemehlten Händen zu einer Rolle formen, in eine Schüssel legen und 15 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ruhen lassen. Danach den Teig auf der Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen. Dick mit Hagelzucker bestreuen und den Zucker mit dem Nudelholz leicht einrollen.

Die Rahmplätzchen in zwei Portionen backen. Das Backblech entweder mit Backpapier belegen oder einfetten und mit Mehl bestäuben. Das überflüssige Mehl abklopfen. Die Hälfte der Teigplatte darauflegen und mit einer Teigkarte den Teig in 1,5cm breite und ca. 8cm lange Streifen schneiden.

Das Blech in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben und ca. 10 Minuten bei 220°C backen.
Noch warm vom Blech lösen und auskühlen lassen.

Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachtstage, leuchtende Kinderaugen und eine besinnliche Zeit!
Liebe Tina, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!
Herzliche Grüße
Nicole

Ich liebe solche Kindheitserinnerungen 🙂 Vielen lieben Dank für Deinen Besuch Nicole 🙂


Hinweis zu den Grafiken / Fotos und Texten:
Die Grafiken des Kalenders (Türen + Animation) sind von mir erstellt! Die Grafiken in den Türen (und diese hier!!) sind gezeichnet von Greif Cartoon! Die Fotos sind vom jeweiligen Gastblogger!
Die Bild- und Textrechte liegen allein beim jeweiligen Ersteller / Fotograf!

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s