Knusper Knusper Knasa…

19 Dez

Hey zusammen,

ich hab Euch vor ein paar Wochen auf FB ja erzählt, dass ich die Dr. Oetker Knusperhaus-Form ergattert habe – vorgestern und heute habe ich sie dann auch endlich mal benutzt^^

Gestern war ja nicht nur Geburtstag vom Kleinen, sondern auch  Weihnachtsfeier vom Großen… Und für die Feier habe ich dann das Häuschen gemacht.

Ich habe mich an das Teig-Rezept der Form gehalten – welches sinnigerweise auf der INNEN-Seite abgedruckt ist – man muss also erst den Karton auseinander nehmen, bevor man loslegen kann…

Ok, also im Vorfeld bereits gefummelt und eingescannt:

Der Teig ist fester – ein weicher Knetteig und war einfach mit nem Eßlöffel nicht wirklich so easy in die Form zu bringen… aber ich hab es geschafft und war dann doch recht enttäuscht, dass ich weder Tür, Baum oder Kinder mit backen konnte, weil es nicht genug war… Naja, bissl Schwund ist ja immer… obwohl ich es schon arm finde, dass der Hersteller es nicht auf die Kante bringt die richtige Menge für seine eigene Form anzugeben.

Da wir vorgestern noch unterwegs waren, hab ich natürlich verpeilt die Teile aus der Form zu lösen nach dem Backen und sie kühlten komplett darin aus. Wie wir dann wiederkamen, nahm ich mir die Teile vor:
stabil sind sie ja… aber irgendwie total verbeult… egal – widmen wir uns dem Kleister.

Tip vom Hersteller: Gelantine-Kleber (Rezept liegt bei) – Hmm… kenn ich nicht, will ich nicht. Also auf Chefkoch und co. gesucht… gesättigte Baisermaße – na toll, Eiweiß steif schlagen… damit bin ich ja total auf Kriegsfuß. Aber ich hab mal versucht:

2 Eiweiß schlagen und schlagen und schlagen – darein dann 250g Puderzucker sieben – Ihr kennt mich – ich bin ungeduldig 😉 Also nach 2x. Löffelweise den ganzen Zucker rin und gib ihm. Es kam dann doch eine (für mich) schöne Masse heraus, mit der ich arbeiten konnte – dickflüssig, geschmeidig. Also Feenküsse oder so war damit nicht herzustellen 😉 Aber für meine Zwecke reichte es.

Dann die Teile genommen, eine Tortenplatte auf den Wohnzimmertisch und ganz gemütlich „Bob, der Baumeister“ gespielt, während im Fernseh „Santa Claus“ lief. Die Zuckermaße war ideal für mich – die Teile am Rand eingeschmiert (ich hab nen Buttermesser genommen – Spritzbeutel geht natürlich bestimmt auch 😉 ) und zusammen gestellt – kurz angedrückt, bissl abgestützt (Tasse) und schon stand das Dingen innerhalb 30 Minuten, wie es sollte 😀 – Die „Profis“ sagen dann: Min. 2 Std. warten, bevor verziert wird… Gut, dass ich kein „Profi“ bin 😉 Munter weiter gekleistert, Weingummi und Likies dran und schon stand das Prachtexemplar:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und weil das Haus meinem Großen so gut gefallen hat und er heute noch in der Betreuung eine Feier hat, wünschte er sich nochmal eines… allerdings hab ich 50g mehr Mehl, sowie 1 Ei mehr, 10g mehr Fett und 5g mehr Zucker hinein getan ;):

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schief ist toll – und wehe jemand sagt was anderes 😉

Tja – mal schaun, zu Weihnachten hätte mein Mann gern noch ein Haus für uns – und die Winterdorf-Form will ja auch noch genutzt werden 😉

Ach ja, mein Urteil über die Form: Im großen und ganzen ist die Form ok – allerdings ist das Haus so hoch, dass man es nicht mit ner Tortenglocke transportieren kann 😉 Am Rezept muss noch gefeilt werden – der Teig ist mir zu hubbelig… aber das kann auch an meinen „streichkünsten“ liegen… 😀 Ein Rührteig wäre mir aber lieber… mal schaun, was ich nächstes Jahr so testen kann – diesjahr nimmer 😉

Advertisements

2 Antworten to “Knusper Knusper Knasa…”

  1. engelchen0812 19. Dezember 2013 um 13:50 #

    Ich seh dich förmlich Eiweiß schlagen, mit Schweißperlen auf der Stirn 😉

    Gefällt 1 Person

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s