Wichtel-Wahn (II)

15 Dez

Hey zusammen,

da ich diese Woche – um genauer zu sein morgen – noch Wichtelpakete auf die Reise bringen will, stehe ich heute wieder in der Küche. Was es gibt? Hmm… Ok, ich sag es Euch 😉 :

  • Mohn-Marzipan-Plätzchen mit Schokofüllung (Quelle)
  • HeilerKekse (Quelle)
  • StollenKonfekt – 2 Sorten (Quelle)
  • Schokoladengewürz (Quelle)
  • Gewürzte Kaffe-Schoko-Gugl (Quelle)

Angefangen habe ich mit dem Schokoladengewürz:

Da passte mir irgendwie gar nichts zusammen… hab mich zunächst an die Anweisungen vom Prinzen gehalten, aber das schmeckte so kaffeelastig, dass es eine Frechheit war, das als „Schoko“ zu bezeichnen… Also musste ich was ändern und ändern und ändern… heraus kam dann folgendes:

  • 100g Zartbitter, gehackt
  • 3EL Zucker
  • 1,5TL Zimt
  • 0,5TL Spekulatiusgewürz
  • 2EL VanilleZucker
  • 2EL Kakao, ungesüsst
  • 3EL InstantKaffee
  • 2EL brauner Zucker

Ausser dem braunen Zucker alles in die kleine Küchenmaschine, dann den braunen Zucker dazu gegeben und abgefüllt. Ich denke den kann man auch prima als gewürzten KaffeeLatte verwenden 😉

Dann die HeilerKekse – eigentlich Vollkorn-Schoko-Kekse, aber….:

  • 200 g Margarine
  • 100g Kuvertüre, Zartbitter
  • 100 g Vollkornmehl
  • 160g Mehl
  • 1 Pkt. Puddingpulver zum Kochen, Schokolade
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanilinzucker
  • 50 g Haferflocken
  • 20 g Kakaopulver
  • 1Pck. Dr. Oetker Finesse Weihnachten

Margarine und Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen. Trockenzutaten vermengen, Schokomischung dazugeben und verkneten. Teig etwas ruhen lassen.
Walnussgroße Kugeln formen und platt drücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen auf 160°C (Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten backen.

Weiter mit den Mohn-Marzipan-Plätzchen mit Schokofüllung

Da habe ich mich an die Anweisungen von Selina gehalten – nur, dass ich kein Marzipan übrig hatte (daher dann 20g Mohn mehr und 1 Fläschen Bittermandelaroma) und statt Nutella hab ich einfach Schokotropfen genommen – war aber nicht grad meine hellste Idee, was die optik angeht 😉 – geschmacklich: Bombe! Wenn man Mohn liebt, so wie ich 😉

So, kommen wir zu den 2erlei-StollenKonfekt:

  • 50g Früchtemix gewürfelt
  • 50g Rosinen
  • 50g Mandeln gerieben
  • 250g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 75g Zucker
  • 1EL Vanillezucker
  • 0.5 Fläschchen Rumaroma
  • 1 Ei
  • 150g Margarine

Früchte und Rosinen in die kleine Küchenmaschine und dann mit den übrigen Zutaten zu einem schönen Teig verarbeiten. Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Ich mache dann ca. walnußgroße Kugeln, drücke die richtig platt und roll sie dann auf. Bei Kochbar selbst wird beschrieben, dass man so bleistiftdicke Würste rollen soll und dann immer 3 Stück zusammen setzen (Pyramide). Das Ganze wird dann bei 160°C Umluft ca. 12 Minuten gebacken. Auskühlen lassen und typisch mit Puderzucker bestäuben.

Die 2. Sorte hatte dann folgende Änderungen in den Zutaten:

  • 50g Cranberries statt Früchtemix
  • 50g Walnuss, gemahlen statt Mandeln
  • 0,5TL Stollengewürz statt Rumaroma

Ansonsten alles wie gehabt 😉

Variante: Ein kleines Stück Marzipan zu einer Rolle Formen und vor dem Backen in das Konfekt einarbeiten.

Und dann noch die Gewürzten Kaffe-Schoko-Gugl – daran hab ich nicht wirklich was geändert – keine Walnüsse, dafür ein paar Mandeln rein – fertig^^

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So, heute abend dann noch Pralinen á la Surprise machen und morgen geht alles hoffentlich zur Post – wenn ich es denn aus dem Bett schaffe 😉

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s