HerbstZeit = PilzZeit

7 Okt

und Eintopf und Suppe und kuscheln… 😀

Gestern haben wir ChampionPfanne gehabt – und ja, es waren die weißen ZuchtChampions (möge Jamie Oliver mir verzeihen^^)

Aber wie es dazu kam: Ich hab Euch auf FB ja erzählt, dass wir (mal wieder) auf´m Flohmarkt waren. Und die Flohmärkte hier im Ballungsgebiet NRW sind ja anders, als die in Niedersachsen Ostfriesland. Hat man in Ostfriesland seine prof. Flöhmarkthändler, die einen auf privat machen und ein paar Fressbuden, sowie die wirklichen privaten Händler, so hat man hier auf regelmässig stattfindenen Flohmärkten zusätzlich, wie ich sie liebevoll nenne, „Türkenhändler“. Neben üblich Handyzubehör und Elektro gibt es Stände mit Brot (YAMMI!) und Gemüseangeboten (3 Tüten € 5,-).
Ich gebe zu, dass ich an diesen Ständen eigentlich nie vorbei komme ohne einzukaufen 😀

Gestern dann: 1 Tüte Champions, 1 Tüte Tomaten und 1 Tüte Paprika – Gewicht? Öhm… keinen Plan 😀 Schwer^^

Die Champions sahen zwar nach „verarbeite mich sofort“ aus – aber das stört uns nicht 😀 So war die Idee vom Mittagessen fertig:

ChampionPfanne

Zutaten: (2 Portionen)
250g Champions
2 Zwiebeln
1 Paprika
Salz, Pfeffer, Paprika, Lieblingskräuter

Zubereitung:
Champions und Zwiebeln in Scheiben schneiden, Paprika in feine Würfel.
Zwiebeln mit etwas Fett anbraten. Ich geben immer schon Salz, Pfeffer und Paprika (wegen der Farbe) mit dazu.
Champions zu den Zwiebeln geben und anbraten. Flamme reduzieren und Deckel auf die Pfanne. 5-7 Minuten so schmoren lassen, dann die Paprikawürfel dazu, alles vermengen und wieder den Deckel drauf, für ca. 5 Minuten.
Mit Salz, Pfeffer und Lieblingskräutern abschmecken.
Nach Belieben mit Reis und/oder Brot servieren.

Variante:
Frischkäse oder Sahne dazu geben und kurz aufkochen, damit man eine schöne Sauce hat.

Wir (Mein Mann und ich) hatten Reis dazu – die Kinder nur Reis mit Ketchup und Käse 😉

(den sollte man aufsetzen, bevor man mit den Pilzen anfängt 😉 )

Eigentlich wollte ich mit diesem Bericht an einem HerbstEvent teilnehmen, in dem nach dem liebsten, vegetarischem HerbstRezept gefragt wurde – leider finde ich die Seite nimmer – aber das ist ja kein Grund Euch dieses legga Futter vor zuenthalten 😀

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s