Grillen – Frühstück – Party – Brot (vegan)

1 Jun

Vor ein paar Jahren habe ich ein Rezept entdeckt für Pita-Brot – Damals waren mein Mann und ich auf dem Pfannen-Gyros-Trip, denn anständiges Gyros bekommt man hier in unserer Gegend nicht… schnief

Dann war es ein wenig in Vergessenheit geraten (wir sind mehr die Phasen-Esser), aber dieses Jahr hab ich mich wieder daran erinnert. Und da es so super einfach ist, machen wir es im Moment zu absolut jedem Anlass: Grillen, Frühstück, Snack usw…

Hier meine Variante:

500g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
2EL Zucker
1TL Salz
etwas Pfeffer
1-2TL Kräutermischung „Café de Paris
350ml warmes Wasser
~2EL Rapsöl (ich gieße das Öl in die Schüssel und zähle langsam 1 … 2)

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermengen, glatt kneten und abgedeckt stehen lassen bis sich der Teig ungefähr verdoppelt hat – min. aber 20 Minuten.
Den Teig nochmals durchkneten und etwa Handgroße Stücke abreissen (ich komme in etwa auf 4 gleiche Teile bei der angegebenen Menge) und diese zu relativ flachen Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 200°C (Ober-/Unterhitze) ca. 10 – 12 Minuten backen – ja nach gewünschter Farbe. Schmeckt warm und kalt – zum Belegen oder Dippen geeignet.

Guten Hunger!


08.  Juni 2013:

Heute mal mit Röstzwiebeln und doppelte Menge – wie Ihr seht: der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt 😉

Advertisements

Antworte mir :D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s